12.09.2019 14:44 Uhr

Höhere Effizienz

Höhere Effizienz:Biogasanlage in Backnang-Neuschöntal erhält neue BHKW

Moers - Die BHKW-Spezialisten der ETW Energietechnik aus Moers haben für die kommunale Biogasanlage in Backnang-Neuschöntal zwei neue Blockheizkraftwerke geliefert. Dafür wurden die beiden alten Gasmotoren mit je 800 kW der Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) nach 65.000 Betriebsstunden und über acht Jahren Laufzeit ausgetauscht.

Die zwei neuem, größere Gasmotoren mit einer elektrischen Leistung von 1560 und 1200 kW haben einen elektrischen Wirkungsgrad von 42 Prozent (vorher: 40,4 Prozent), der Gesamtwirkungstgrad erreicht 85 Prozent, teilte die ETW Energietechnik mit.

Extra für dieses Pilotprojekt wird die aus den Flüssigdüngerspeichern und dem Sedimentationsbecken der Biogasanlage abgesaugte, aufbereitete Gärresteabluft in die Verbrennungsluftzuführung der Gasmotoren eingeleitet und genutzt. Die Gärresteabluft wird durch eine Gasanalyse kontinuierlich überwacht. Zu erwartende Gesetzesänderungen in Bezug auf eine verpflichtende Nutzung des Restmethans in der Gärresteabluft schon jetzt erfüllt.

Gemäß der aktuellen 44. BImSchV vom 13. Juni 2019 müssen BHKW-Anlagen ab dem Jahr 2023 einen NOx-Grenzwert von <100 mg/Nm3, bei 5 Prozent Bezugssauerstoff, einhalten. Die neuen BHKW sind bereits mit modernen SCR-Katalysatoren ausgestattet, um eine spätere Umrüstung zu vermeiden.



Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Biogas, Kommune, ETW Energietechnik