23.12.2021 14:52 Uhr

Jährlich 1,5 Mrd. kWh Windstrom

Jährlich 1,5 Mrd. kWh Windstrom:Niederländischer Windpark Fryslân im Jselmeer ist fertig


© Windpark Fryslan

Münster- Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit ist der riesige Windpark Fryslân nun vollständig in Betrieb. Rechtzeitig zum Jahresende 2021 drehen sich alle Windturbinen und produzieren Strom, teilte die Windpark-Gesellschaft mit.

Im weltgrößten Binnenwindpark sind insgesamt 89 Windkraftanlagen vom Typ Siemens Gamesa mit je 4,3 MW Leistung in Betrieb. Der Baustart war im Jahr 2019, im Februar 2021 wurde die erste Turbine errichtet und bereits Ende August 2021 waren sämtliche Windkraftanlagen aufgestellt. Mit dem Abschluss sämtlicher Prüfungsarbeiten sind die Bauarbeiten am Windpark beendet. Der vorgesehene Zeit- und Kostenrahmen wurde eingehalten.

Nach Abschluss der Arbeiten ist der Windpark Fryslân nun ein sicheres und offenes Segelgebiet. Das bedeutet, dass Freizeitsegler und Angler ungehindert durch den Windpark fahren dürfen. Im Windpark Fryslân gilt ein empfohlener Abstand von 50 Metern zu den Windkraftanlagen. Aus Gründen der Sicherheit innerhalb des Windparks sind die Turbinen mit nautischen Sicherheitsmarkierungen versehen. Der Abstand zwischen den Windrädern beträgt etwa 600 Meter.

Der Bau des Windparks Fryslân geht auf die Idee zweier Unternehmer im Jahr 2008 zurück. An der Windpark Fryslân Holding BV sind die Initiatoren über die Windpark Fryslân Beheer BV (85%) beteiligt sowie die Provinz Fryslân (15%) über die Fryslân Hurdewyn BV. Das Projektmanagement hat die Ventolines übernommen. Gebaut wird der Windpark vom Konsortium Zuiderzeewind, das aus Siemens Gamesa Renewable Energy und Van Oord besteht.

Über die nächsten 25 Jahre Betriebszeit wird eine Stromerzeugung von jährlich rd. 1,5 Milliarden Kilowattstunden erwartet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Windenergie, Fryslân, Jselmeer