26.11.2018 16:23 Uhr

KWK

KWK:2G bestätigt positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung

Ahaus-Heek - Die positive Geschäftsentwicklung der 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9) hat sich im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 fortgesetzt. In den ersten neun Monaten stiegen die Umsatzerlöse des Herstellers von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen um 18,9 Prozent auf 131,6 Mio. Euro (Vorjahr: 110,6 Mio. Euro) und die Gesamtleistung um 22,1 Prozent auf 156,1 Mio. Euro (Vorjahr: 127,9 Mio. Euro). Der Auftragseingang entwickelte sich in Deutschland mit einem Plus von 30,8 Prozent und auf den internationalen Märkten mit einem Plus von 18,3 Prozent positiv.

Analog zu den Vorjahren geht der Vorstand auch für das laufende vierte Quartal von hohen Umsatz- und Ergebnisbeiträgen aus installierten und bis zum 31. Dezember 2018 abgenommenen KWK-Anlagen aus. Für das Gesamtjahr 2018 konkretisiert der Vorstand daher seine Umsatz-Prognose auf 190 bis 210 Mio. Euro (bisher: 180 bis 210 Mio. Euro) und die Prognose für die EBIT-Marge auf 4,0 Prozent bis 5,5 Prozent (bisher: 3,5 Prozent bis 5,5Prozent). Für 2019 geht der Vorstand aufgrund des hohen Auftragsbestands, des lebhaften Auftragseingangs und des konstant wachsenden Service-Geschäfts von einer Steigerung des Umsatzes auf 200 bis 230 Mio. Euro aus.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Kraft-Wärme-Kopplung, Bioenergie, 2G Energy