15.06.2018 09:46 Uhr

Marktzugang

Marktzugang:Solar Fabrik erhält Modulzulassung für Chile

Freiburg - Die Solarmodule der Premium, der P- und der M Serie der Solar Fabrik haben die begehrte Zulassung für den chilenischen Markt erhalten: Nach 3-monatigem Prüfungs- und Zertifizierungsprozess wurde seitens der chilenischen „Superintendencia de Electricidad y Combustibles“ (SEC) das entsprechende Zulassungszertifikat an unseren chilenischen Partner vivest energías renovables übergeben.

Mit der erfolgten Zertifizierung sind sämtliche, aktuell verfügbaren, Modulserien und Leistungsklassen der Solar Fabrik zur Verwendung in PV-Anlagen, gemäß dem chilenischen Gesetz zur Einspeisung von PV-Strom (Ley 20.571), berechtigt, teilte das Unternehmen mit.

Chile ist im Bereich der Solarenergie einer der am schnellsten wachsenden Märkte Lateinamerikas. Die neue Energie-Agenda der chilenischen Regierung sieht beispielsweise vor, dass bis zum Jahr 2025 rund 20 Prozent der verfügbaren Stromkapazität von erneuerbaren Energien bereitgestellt werden sollen.

Die SF Solar Fabrik GmbH & Co. KG entwickelt und produziert PV-Module in Freiburg i.Br. Eine der modernsten, vollautomatisierten Modul-Produktionslinien in ganz Europa trägt ihren Teil dazu bei, die Fortführung der Modulproduktion am Standort Deutschland zu sichern.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Solar, Markt, Chile, Solar Fabrik