16.07.2018 13:09 Uhr

Neuheit

Neuheit:SMA ermöglicht sektorübergreifende Energie-Anlagenplanung

Niestetal – Anlagenplaner haben jetzt zum ersten Mal die Möglichkeit, Energiesysteme über alle Sektoren hinweg zu planen und zu simulieren. Die neue Version der Anlagenauslegungssoftware Sunny Design Pro berücksichtigt neben elektrischen Stromerzeugern und –verbrauchern auch Batteriespeicher und thermische Komponenten wie Blockheizkraftwerke und Wärmepumpen, teilte die SMA Solar Technology AG (SMA) mit.

Sunny Design Pro erstellt in kürzester Zeit eine umfassende Systemdarstellung mit allen wichtigen energetischen und wirtschaftlichen Kennzahlen. Anlagenplaner, Fachhandwerker und Energieberater können ihren Kunden auf dieser Basis aussagekräftige Entscheidungsgrundlagen liefern und valide Prognosen über die Wirtschaftlichkeit des geplanten Energiesystems treffen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
SMA, Anlagenplanung