01.04.2019 16:40 Uhr

Portfolio-Erweiterung

Portfolio-Erweiterung:CEE Group übernimmt 2 Windparks von Dunoair

Hamburg - Der Hamburger Asset Manager CEE hat sein Portfolio erfolgreich um zwei Windparks in Hessen und Rheinland-Pfalz des niederländischen Windprojekt-Anbieters Dunoair erweitert. Durch die Akquisition erhöht sich die Nennleistung des CEE-Windportfolios auf 370 Megawatt (MW).

Der Windpark im hessischen Kuhbett besteht aus vier Anlagen vom Typ Enercon E-115 und verfügt über eine Gesamtleistung von 12 MW. Der Park ist seit März 2018 komplett an das Stromnetz angeschlossen. Bereits im September 2013 wurden die Windkraftanlagen vom Typ Enercon E-82 E-2 mit je 2,3 MW des Windparks Kappel-Faas in Rheinland-Pfalz in Betrieb genommen.

Die kaufmännische Betriebsführung wird von der CEE Operations GmbH durchgeführt. Dunoair Windpark Management B.V. übernimmt die technische Betriebsführung der beiden Windparks, die im Jahr 2018 zusammen knapp 35 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt haben.

Die CEE Group mit Sitz in Hamburg ist eine auf Sachwertinvestitionen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft mit ca. 1,4 Mrd. € Assets under Management. CEE investiert in Energieerzeugungsprojekte aus den Bereichen Wind und Photovoltaik. Die CEE Group wurde 2017 von Brookfield Asset Management übernommen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Energiewende, Windenergie, CEE Group, Dunoair, Akqisition