07.10.2020 13:19 Uhr

Portfolioausbau

Portfolioausbau:4initia erweitert Geschäftsfelder und baut Team im Bereich PV aus


© Adobe / Fotolia

Berlin - Das Berliner Ingenieurbüro 4initia GmbH hat sein Angebot um den Photovoltaik-Bereich erweitert und dazu sein Planungs- und Entwicklungsteam weiter ausgebaut. Neben Windenergie-Projekten werden nun im Kundenauftrag auch nationale und internationale Solar-Projekte bewertet und entwickelt.

Das Team der 4initia Auftragsplanung wird daher seit Juni 2020 durch erfahrene Projektentwickler im Bereich Solarenergie unterstützt. Durch den strategischen Ausbau des Planungsteams kann 4initia damit die komplette Wertschöpfungskette für Wind- und Solarparks abdecken.

Das Team der Auftragsplanung umfasst bei 4initia aktuell 10 Mitarbeiter, die aktuell PV-Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 1 GWp bearbeiten. Das Spektrum der Projekte erstreckt sich aktuell auf Aufdach- und Freiflächenanlagen mit Kapazitäten von 100 kWp bis 440 MWp, national u.a. in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und international mit ersten Kraftwerken in Griechenland, USA und Indonesien.

Das PV-Team übernimmt dabei nicht nur Genehmigungsprozesse, die Kommunikation mit dem zuständigen Verteilnetzbetreiber hinsichtlich des Netzanschlusses, die Auswahl und Auslegung der Komponenten, sondern unterstützt auch bei der Ausschreibung der Gewerke und Materialien sowie beim Thema EEG. Zusammen mit dem Financial Management-Team werden zudem für die Solarparks passende Cashflow-Berechnungen und bei Bedarf Bankfinanzierungen erstellt und strukturiert.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Themen
Energiewende, Solarenergie, Windenergie, Photovoltaik, 4initia GmbH, Portfolioausbau, PV-Team