24.07.2019 14:36 Uhr

Vertrag

Vertrag:Luxcara und Alpiq schließen Langfrist-PPA für spanisches PV-Großprojekt

Hamburg, Lausanne / Frankreich - Der Asset Manager für regenerative Investments Luxcara und der Schweizer Energieunternehmen Alpiq haben einen langfristigen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) für die Stromproduktion des spanischen Solarprojekts Guillena-Salteras geschlossen. Der Vertrag folgt nur kurze Zeit nach Abschluss des gemeinsamen PPAs für das Projekt El Salobral.

Das Solarprojekt Guillena-Salteras befindet sich in Andalusien, nördlich von Sevilla, einer der sonnenreichsten Regionen Europas. Mit einer Leistung von etwa 121 Megawatt (MW) wird der Solarpark rechnerisch mehr als 53.000 spanische Haushalte mit Solarstrom versorgen können.

Luxcara hat das Solarprojekt Guillena-Salteras im Dezember 2018 für ein Portfolio für institutionelle Investoren akquiriert. Der Bau des Projektes begann direkt nach der Akquisition und verläuft nach Unternehmensangaben plangemäß. Der Produktionsstart ist für die erste Hälfte des Jahres 2020 geplant.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Energiewende, Solarenergie, Power Purchase Agreement, Luxcara, Alpiq, PPA, langfristige Stromverträge