30.10.2019 16:39 Uhr

Weltklimakonferenz

Weltklimakonferenz:Chile sagt UN-Klimagipfel im Dezember ab


© Fotolia

Santiago de Chile, Chile - Im Rahmen der jährlichen Konferenzen des Weltklimarats sollte der nächste Klimagipfel vom 02. bis 13. Dezember 2019 eigentlich in Chile stattfinden. Aufgrund der anhaltenden landesweiten Unruhen hat der chilenische Staatschef Sebastián Piñera die nächste Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Santiago de Chile allerdings abgesagt. Wie Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, auf Twitter mitgeteilt hat, stehe man im Kontakt mit dem UN-Klimasekretariat und der polnischen COP24-Präsidentschaft, um die Situation zu beraten.

Seit etwa zwei Wochen gibt es in Chile gewalttätige Proteste gegen die Regierung, die Demonstranten fordern den Rücktritt von Piñera. Auch eine bereits erfolgte Regierungsumbildung hat nicht zu einem Ende der Demonstrationen geführt.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Klimaschutz, UN-Klimakonferenz, Chile, Santiago de Chile, Sebastián Piñera