22.08.2023 13:01 Uhr

Windmarkt Nordamerika

Windmarkt Nordamerika:Nordex sichert sich Großauftrag aus Kanada - Aktie klettert


© Nordex

Hamburg - Der Windturbinenhersteller Nordex hat einen Zuschlag über die Lieferung und Inbetriebnahme von 49 Turbinen des Typs N155/5.X mit einer Leistung von jeweils 5,7 MW für den Windpark "Forty Mile" in Alberta, Kanada, erhalten. Der Aktienkurs klettert.

Der Windpark wurde von Renewable Energy Systems Canada, Inc. entwickelt und wird nach seiner Fertigstellung im ersten Quartal 2025 mit einer installierten Leistung von knapp 280 MW der größte Windpark von Acciona Energía in Nordamerika sein.

Um einen reibungslosen Betrieb der Turbinen auch bei den schwierigen Wetterbedingungen in der Region, in der die Temperaturen unter minus 30 Grad sinken können, zu gewährleisten, werden alle Turbinen in der Cold-Climate-Variante geliefert.

Kanada hat ehrgeizige Klimaschutzziele verabschiedet und lag Ende 2022 im internationalen Länderranking mit einer Leistung von über 15.000 MW weltweit auf Platz 8 der installierten Windkraftkapazität. Die Canadian Renewable Energy Association rechnet in den nächsten Jahren mit einem Zubau von mehr als 5.000 MW Windenergieleistung.

Die Aktie von Nordex kann im heutigen Handel bis zum Mittag deutlich zulegen. Aktuell notiert der Kurs mit einem Plus von 3,6 Prozent bei 11,08 Euro (12:15 Uhr, 22.08.2023, Börse Stuttgart). Gegenüber dem Kurs zum Jahreswechsel ergibt sich damit derzeit ein Minus von 16 Prozent.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2023

Themen
Energiewende, Windenergie, Windmarkt Nordamerika, Windmarkt Kanada, Großauftrag, Nordex, Börse, Wirtschaft, RENIXX