IWR-Start | Geschäftsklima | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Bioenergie | IWR-Kontakt |

Verbände | News | Politik & Parteien |
 

Aus den regenerativen Energie-Verbänden

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

04.05.2021, 16:35 Uhr
Stimmen zu den aktuellen Ergebnissen der BNetzA-Ausschreibung

Bonn - Die in der letzten Woche veröffentlichten Ergebnisse der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu den technologiespezifischen Ausschreibungen werden von den Verbänden der Energiewirtschaft zum Teil scharf kritisiert. Sie fordern ein engagiertes Gegensteuern von der Politik. Weiter ... (iwr)
0

03.05.2021, 15:37 Uhr
Umfrage: Grüner Wasserstoff bietet einmaliges Innovations-Potenzial für Hafenstandort Hamburg

Hamburg - Wasserstoff spielt eine entscheidende Rolle für die Umsetzung der Energiewende. Das sehen auch die Unternehmen in Hamburg so, wie eine aktuelle Umfrage des Branchennetzwerks Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (Cluster EEHH) zeigt. Weiter ... (iwr)
0

30.04.2021, 13:19 Uhr
Stimmen zum Klima-Urteil des BVerfG - Altmaier und Schulze kündigen rasche Nachbesserungen an

Berlin, Münster - Mit dem gestern (29.04.2021) veröffentlichten Urteil des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) hat die Bundesregierung für ihre Klimapolitik einen schweren Schuss vor den Bug erhalten. Der wegeweisende Beschluss hat zu zahlreichen Reaktionen geführt. Weiter ... (iwr)
0

28.04.2021, 17:05 Uhr
WAB und EE.SH bauen Kooperation bei Windkraft und grünem Wasserstoff aus

Bremerhaven / Husum - Wasserstoff spielt eine Schlüsselrolle für eine erfolgreiche Energiewende. Insbesondere Norddeutschland verfügt über einige Standortvorteile für den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft. Das haben die WAB und EE.SH im Blick. Weiter ... (iwr)
0

23.04.2021, 10:57 Uhr
Stimmen zu den EEG-Beschlüssen der Bundesregierung

Berlin - Die Bundesregierung hat sich auf einige offene Punkte in der Erneuerbaren-Gesetzgebung geeinigt. Die Grünen und Vertreter von Energieverbänden sehen die Anpassungen kritisch. Weiter ... (iwr)
0

11.03.2021, 17:18 Uhr
Deutsche Umwelthilfe verklagt Bundesregierung auf mehr Klimaschutz

Berlin - Über eine Klage will die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Bundesregierung zu mehr Klimaschutz verpflichten. Die von der Bundesregierung vorgesehenen Klimaschutz-Maßnahmen reichen nach Auffassung der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation sektorenübergreifend nicht aus. Weiter ... (iwr)
0

22.02.2021, 13:30 Uhr
Spitzenglättung - Entwarnung für Autofahrer zeichnet sich ab

Berlin - Am vergangenen Freitag (19.02.2021) hatte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein Spitzentreffen anberaumt, um über Wege zu diskutieren, wie eine kurzfristig auftretende hohe Stromnachfrage im Stromnetz gepuffert werden kann. Gut einen Monat zuvor hatte der Minister den entsprechenden Gesetzentwurf zurückgezogen. Weiter ... (iwr)
0

17.02.2021, 09:52 Uhr
Windenergie und Schallemissionen: FGW verabschiedet Revision der Technischen Richtlinie TR1

Berlin - Die Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien (FGW e.V.) hat im Rahmen der jüngsten Fachausschuss-Sitzung Ende Januar eine Revision der Technischen Richtlinie 1 (TR 1) „Bestimmung der Schallemissionswerte“ verabschiedet. Weiter ... (iwr)
0

28.01.2021, 17:18 Uhr
Monitoringbericht 2020: mehr Erneuerbare Energien - weniger Kohle - RWE vor Marktbeherrschung?

Bonn - Bundeskartellamt und Bundesnetzagentur (BNetzA) haben den Monitoringbericht 2020 zur Entwicklungen auf den deutschen Elektrizitäts- und Gasmärkten im Jahr 2019 vorgelegt. Aufgrund des Rückgangs der fossilen Kraftwerkskapazitäten sehen sie RWE perspektivisch an der Schwelle zur Marktbeherrschung. Weiter ... (iwr)
0

21.01.2021, 16:37 Uhr
Offshore Windenergie-Markt in Deutschland 2020 bricht ein - kein Zubau im zweiten Halbjahr

Berlin - Der deutsche Offshore-Windenergiemarkt liegt in der zweiten Jahreshälfte 2020 auf Eis. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Leistung der neu in Betrieb genommenen Windenergieanlagen auf See 2020 um etwa 80 Prozent zurückgegangen. Die schwachen Zahlen kommen nicht überraschend, die Forderungen richten sich darauf, dass die zeitliche Ausbaulücke möglichst klein wird. Weiter ... (iwr)
0




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt