IWR-Home | Branchenkontakte | Energiethemen | Bücher | Termine | Jobs | Medien | Geschäftsklima |

Wissenschaft und Forschung | Studium | Technik | Institute | Solar | Wind |

Windenergie, © IWR


'Wissenschaft & Forschung'

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 

 
 News
+++ Presseticker +++
Jobs -Angebote-
Jobs - Gesuche-

13.06.2024, 15:02 Uhr
Forschende der ETH Zürich entwickeln neue Wärmepumpen für flexible Prozesswärme bis 200 Grad Celsius

Zürich – In der Industrie wird bei zahlreichen Anwendungen Prozesswärme benötigt, die noch häufig mit fossilen Energien erzeugt wird. Der Einsatz von Wärmepumpen in der Industrie ist oft noch selten, zumal wenn mehrere Wärmeniveaus abgebildet werden sollen. Dafür sind herkömmliche Wärmepumpen zu unflexibel, doch das soll sich ändern. Weiter ... (iwr)

07.06.2024, 19:23 Uhr
Studie zu Netzentgelten: VSB und TU Dresden fordern grundlegende Reform und Vereinfachung der Kosten-Umlagesystematik

Dresden - Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland führt zu umfassenden Investitionen in den Ausbau der Stromnetze, auch auf der Verteilnetzebene. Allerdings werden auf Grund der ungleichen Verteilung geeigneter Flächen ausgerechnet die Verbraucher in EE-starken Regionen von diesen Netzkosten ungleich höher belastet als Kunden in Regionen mit niedrigeren EE-Kapazitäten. Mit der Studie wollen die Initiatoren den aktuellen Diskurs unterstützen. Weiter ... (iwr)

23.05.2024, 15:59 Uhr
Fahrzeugintegrierte Photovoltaik: Studie ermittelt Solarstrompotenzial von Elektrofahrzeugen in Europa

Freiburg - In absehbarer Zeit werden vor allem Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb über Europas Straßen rollen. Ein internationales Konsortium unter Beteiligung des Fraunhofer ISE untersucht in einem aktuellen Projekt das Stromerzeugungs-Potenzial der fahrzeugintegrierten Photovoltaik in Europa und damit einhergehende mögliche Auswirkungen auf die künftige Ladeinfrastruktur. Weiter ... (iwr)

03.05.2024, 09:27 Uhr
Innovative Batteriematerialien: Pilotanlage Powder-Up am ZSW eingeweiht

Ulm - Die Batterietechnologie gilt als Schlüsseltechnologie der Zukunft, die eine große Bedeutung für den Innovations- und Wirtschaftsstandort Deutschland hat. Bund und Länder setzen daher auf den Hochlauf der Batterieforschung. Wichtige Standorte sind das ZSW in Ulm und Meet in Münster. Am ZSW wurde jetzt eine Pilotanlage für innovative Batteriematerialien eröffnet. Weiter ... (iwr)

22.04.2024, 13:27 Uhr
Netzanschluss-Gipfel: BMWK, BNetzA und Verbände diskutieren Lösungen zur Beschleunigung von Netzanschlüssen

Berlin - Für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende ist ein schneller Netzanschluss von Erzeugungskapazitäten essentiell. Derzeit hapert es aber beim Anschlusstempo. Dabei lassen sich bereits mit einfachen und schnell umsetzbaren Maßnahmen kurzfristig ohne den Neubau von Netzinfrastrukturen erhebliche Potenziale freisetzen. Das zeigt eine aktuelle Studie. Weiter ... (iwr)

18.04.2024, 10:23 Uhr
19 Prozent Einkommensverlust weltweit: Schäden durch den Klimawandel übersteigen Vermeidungskosten mehrfach

Potsdam - Beim Thema Klimawandel ist im öffentlichen Diskurs immer wieder zu hören, dass Investitionen in den Klimaschutz und die Transformation des Energiesystems unwirtschaftlich und mit hohen Kosten verbunden sind, die unnötig belasten. Eine neue Analyse belegt einmal mehr, dass die durch den Klimawandel verursachten Kosten die Vermeidungskosten mehrfach überschreiten. Weiter ... (iwr)

08.04.2024, 15:47 Uhr
Kosten halbiert - Neues Verfahren revolutioniert Herstellung von Bipolarplatten für Elektrolyseure und Brennstoffzellen

Chemnitz – Eine Schlüsselkomponente von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen sind Bipolarplatten. Die Produktion war bisher wegen der notwendigen Verfahrenspausen im Prozess aufwändig und teuer, doch das könnte sich mit einer neuen Methode schon bald ändern. Weiter ... (iwr)

04.04.2024, 11:48 Uhr
Dekarbonisierung der Industrie: Wasserstoff-Kraftwerk am Fraunhofer IWU demonstriert klimaneutralen Fabrikbetrieb

Chemnitz - Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz nimmt bei der Erforschung effizienter Wasserstoff-Technologien eine zentrale Rolle ein. Die dortigen H2-Projekte haben den Aufbau einer erfolgreichen H2-Wirtschaft in Deutschland zu Ziel. Mit dem neuen H2-Kraftwerk soll wichtiges Know-how für kleine und mittlere Unternehmen gewonnen werden. Weiter ... (iwr)

25.03.2024, 12:45 Uhr
Durchbruch Wasserstoff-Systeme: Elektronenstrahl ermöglicht schnelleres und kostengünstigeres Schweißen von Bipolarplatten

Chemnitz – Mit Hilfe von Elektrolyseuren kann unter Einsatz von Strom Wasserstoff erzeugt werden. Allerdings benötigen schon kleine Elektrolyseure eine Vielzahl an Bipolarplatten (BPP), bei dem Herstellungsverfahren werden die Bipolar-Halbplatten durch Fügen zu einer fertigen Bipolarplatte verschweißt. In Zukunft soll dieser Prozess deutlich schneller ablaufen können. Weiter ... (iwr)

15.03.2024, 10:09 Uhr
Umgang mit kritischen Netzsituationen: Fraunhofer IEE koordiniert Analysen zum Steuern und Dimmen per Smart Meter

Freiburg - Mit dem Ziel, eine sichere und zügige Integration in das Stromnetz zu gewährleisten, kann die BNetzA den Betrieb von steuerbaren Verbrauchseinrichtungen wie Wärmepumpen und privaten Wallboxen seit Januar 2024 einschränken, wenn eine Überlastung des Stromnetzes droht. In einem neuen Verbundprojekt werden die Herausforderungen bei der Umsetzung in der Praxis untersucht. Weiter ... (iwr)


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt