IWR-Home | Branchenkontakte | Energiethemen | Bücher | Termine | Jobs | Medien | Geschäftsklima |

Wissenschaft und Forschung | Studium | Technik | Institute | Solar | Wind |

Windenergie, © IWR


'Wissenschaft & Forschung'

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 

 
 News
+++ Presseticker +++
Jobs -Angebote-
Jobs - Gesuche-

27.07.2016, 14:43 Uhr
Neuer Laufzeitrekord für Silizium-Luft-Batterie

Jülich – Im Konzert der verschiedenen Stromspeicher-Technologien gelten auch Silizium-Luft-Batterien als vielversprechende und preisgünstige Alternative. Forschern ist nun ein neuer Meilenstein für diesen Technologiezweig gelungen. Weiter ... (iwr)

27.07.2016, 08:23 Uhr
Stromspeicherung: Forscher erreichen Effizienzsprung durch neuartige Membran

Aachen/Seoul – Speichertechnologien gelten als Schlüsseltechnologie in der Energiewirtschaft, insbesondere im Stromsektor. Wissenschaftlern einer deutsch-koreanischen Forschungskooperation ist nun eine wesentliche Verbesserung einer zentralen Komponente für die Entwicklung neuer Energiespeichersysteme gelungen. Weiter ... (iwr)

26.07.2016, 09:44 Uhr
Energiewende: Wie der Einsatz von Wasserstoff sicherer wird

Freiburg - Regenerativ erzeugter Wasserstoff spielt als Speicher in der Energiewende eine bedeutende Rolle. Am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM startet jetzt ein Projekt über den Einfluss von Wasserstoff auf die Sicherheit von Erdgasrohrleitungen. Dabei gilt es, ein besonderes Problem zu lösen. Weiter ... (iwr)

26.07.2016, 08:00 Uhr
Senvion stellt schwimmende Windkraftanlage vor

Hamburg/Paris – Der Windenergieanlagen-Hersteller Senvion produziert Turbinen für On- und Offshore-Windparks. Speziell im Offshore-Sektor wird Senvion nun ein Projekt mit Anlagen ausstatten, bei dem schwimmende Fundamente zum Einsatz kommen. Ein Novum für Senvion. Weiter ... (iwr)

25.07.2016, 14:47 Uhr
Was der Windenergieausbau für Rotmilan und Mäusebussard bedeutet

Berlin – Das Forschungsprojekt Progress gilt als das größte Projekt, das sich mit den Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Bestände von Vögeln, insbesondere Greifvögeln, beschäftigt hat. Bei über 600 Anlagen wurden die Vogel-Kollisionen ermittelt und registriert. Zu den Schlussfolgerungen und Ergebnissen hat sich nun der ehemalige Bundestags-Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, geäußert. Weiter ... (iwr)

25.07.2016, 12:28 Uhr
Klimawandel: NASA erwartet neue globale Rekorde

Washington - Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde NASA haben die Wetterdaten für das erste Halbjahr 2016 ausgewertet. Zwei Schlüssel-Indikatoren haben bereits zahlreiche neue Rekorde aufgestellt. Die weiteren Aussichten sind auch nicht besser und bestätigen den globalen Trend. Weiter ... (iwr)

25.07.2016, 08:12 Uhr
Strom-Prognose: EEG-Umlage steigt 2017 auf über sieben Cent pro Kilowattstunde

Berlin - Schlechte Nachrichten für Stromverbraucher. Nach einer Prognose der Agora Energiewende steigt die EEG-Umlage im nächsten Jahr auf über 7 Cent pro Kilowattstunde. Schuld ist aber nicht der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien. Weiter ... (iwr)

20.07.2016, 10:09 Uhr
Metastudie: Was für die Energiewende im Verkehrssektor benötigt wird

Berlin – Die Nachfrage nach der Kaufprämie für Elektroautos in Deutschland verläuft bislang schleppend. Nach neuestem Stand des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wurden seit Beginn der Maßnahme 900 Förderanträge registriert. Um die Energiewende im Verkehr insgesamt anzustoßen, sind jedoch weitere umfangreiche verkehrs- und energiepolitische Maßnahmen sowie technologische Veränderungen erforderlich. Weiter ... (iwr)

19.07.2016, 15:26 Uhr
DNV GL startet Industrieprojekt für schwimmende Windkraftanlagen

Hamburg - Insgesamt 14 Unternehmen aus den Sektoren Windenergie, Öl und Gas und aus der Schifffahrt beteiligen sich am gemeinsamen Industrieprojekt "Coupled Analysis of Floating Wind Turbines" unter der Federführung von DNV GL. Gemeinsam wollen sie schwimmende Windenergieanlagen voranbringen. Weiter ... (iwr)

19.07.2016, 12:06 Uhr
Deutsche Hilfe für energieeffiziente Eco-Cities in China

Peking - Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat im Rahmen des EU-China-Gipfels in Peking in der vergangenen Woche eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Deyang in der Provinz Sichuan vereinbart. Ziel ist der Aufbau eines energieeffizienten und klimaschonenden Stadtquartiers. Weiter ... (iwr)


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt