IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
01.03.2016, 14:29 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Strompreise fallen auf das Niveau von 2002

Münster – Die Strompreise an der Börse sind im Februar 2016 erneut eingebrochen. Nachdem der Strompreis am Spotmarkt im Januar 2016 bereits ein Elf-Jahrestief markierte, fielen die Strompreise im Februar auf ein neues Rekordtief. Am Terminmarkt nähert sich der Preis der Marke von zwei Cent.

Im Marktgebiet Deutschland/Österreich lag der durchschnittliche Börsenpreis für eine Kilowattstunde (kWh) Grundlaststrom im Februar 2016 bei nur noch 2,20 Cent (Januar 2016: 2,90 Cent/kWh). Zuletzt notierte der Preis im April 2002 auf diesem Niveau.

Spotmarkt: Strompreis fällt gegenüber Vormonat um fast 25 Prozent auf niedrigsten Stand seit 2002
Am Spotmarkt (Epex Spot) beläuft sich der mittlere Strompreis für Grundlaststrom in Deutschland im Day-ahead-Handel im Februar 2016 auf 2,20 Cent/kWh. Gegenüber Januar 2016 ist der Grundlastpreis damit um 24 Prozent gefallen (Januar 2016: 2,90 Cent/kWh). Der Preis für Spitzenlaststrom (Stromlieferung für die Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr) sinkt im Februar 2016 ebenfalls, und zwar um 26 Prozent auf 2,60 Cent/kWh (Januar 2016: 3,53 Cent/kWh).

Auch mit Blick auf die letzten 12 Monate geben die Strompreise weiter deutlich nach. Gegenüber dem Februar 2015 (3,67 Cent/kWh) sinkt der Preis für Grundlaststrom um 40 Prozent. Auch der Preis für Spitzenlaststrom fällt um 38,0 Prozent (Februar 2015: 4,21 Cent/kWh). Nach der Berechnungsmethode der Epex Spot, bei der die Preise der Wochenendtage für die Kalkulation unberücksichtigt bleiben, lag der mittlere Preis für Spitzenlaststrom im Februar 2016 bei 2,90 Cent/kWh.

Einbruch der Strompreise auch in Frankreich und der Schweiz

In den Nachbarländern bricht der Strompreis im Februar ebenfalls ein. In Frankreich fällt der Preis für Grundlaststrom im Day-ahead-Handel um 24 Prozent auf 2,55 Cent/kWh (Januar 2016: 3,36 Cent/kWh). Auf Jahressicht fällt der der Strompreis sogar um mehr als die Hälfte (Februar 2015: 5,01 Cent/kWh). Ein ähnliches Bild zeigt sich in der Schweiz, dort fällt der Preis im Vergleich zum Vormonat um 26 Prozent auf 3,42 Cent die kWh (Januar 2016: 4,60 Cent/kWh). Gegenüber dem Vorjahr verbilligt sich eidgenössischer Strom um 33 Prozent (Februar 2015: 5,09 Cent/kWh)

Rekordtief: Preise am Terminmarkt auf dem Niveau von 2007

Auch für die Lieferung von Strom für die nächsten Jahre ist kein signifikanter Anstieg der Strompreise zu erwarten. Der mittlere Terminmarktpreis für Grundlaststrom zur Lieferung im Jahr 2017 fällt im Februar 2016 auf 2,17 Cent und notiert damit nahe der Marke von zwei Cent. Erst im September 2015 hatte der Jahresfuture die Schwelle von drei Cent je kWh im Monatsmittel unterschritten. Mit einem Rückgang um knapp 11 Prozent gegenüber dem Vormonat (Januar 2016: 2,43 Cent/kWh) fällt der Terminmarktpreis für das nächste Lieferjahr auf den niedrigsten Stand seit wenigstens Jahresbeginn 2007.

An den Strombörsen wird derzeit das Lieferjahr 2019 am günstigen gehandelt. Marktteilnehmer können sich für 2,03 Cent je kWh mit Strom eindecken. Nur etwas teurer ist das Lieferjahr 2018 (2,04 Cent/kWh). Auch die Preise für die weiteren Lieferperioden bewegen sich auf dem Niveau des Lieferjahres 2018. Mit 2,09 Cent/kWh ist Grundlast-Strom zur Lieferung im Jahr 2020 derzeit der teuerste, während Strom für das Lieferjahr 2022 für 2,15 Cent die kWh zu bekommen ist (Abrechnungspreise vom 29.02.2016).

Termin- und Spotmarkt an der Strombörse

Am Spotmarkt der Strombörse werden kurzfristige Stromkontingente gehandelt (selbiger Tag = Intraday oder für den nächsten Tag = Day-ahead). Am Terminmarkt werden dagegen längerfristige Stromeinkäufe getätigt. Stromhändler und Großabnehmer können dort Strom zur Lieferung in den nächsten Jahren einkaufen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema Strom:
Deutsche Börsen-Strompreise markieren 2015 Elf-Jahrestief
Deloitte-Studie: Niedrig-Strompreise verändern Energiemarkt grundlegend
Original-Pressemitteilungen rund um das Thema Strom
Vattenfall: Niedrige Börsen-Strompreise drücken Rentabilität







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
31.05.2016 - Strombörse EEX übernimmt tschechische PXE
31.05.2016 - Bauzeit von Offshore-Windpark drastisch verkürzt
31.05.2016 - Elcore erweitert Geschäftsführung um Energiemanager Sascha Kuhn
31.05.2016 - Phoenix Solar baut größtes Photovoltaik-Kraftwerk in der Türkei
31.05.2016 - RENIXX vor Energiewende-Gipfel leichter: Sunedison, Innergex und Plug Power größte Verlierer - Senvion an der Spitze
31.05.2016 - Schleswig-Holstein fordert 2.500 MW Windenergie-Zubau plus Repowering
31.05.2016 - EU genehmigt 1,6 Mrd. Euro Subventionen für Braunkohle-Kraftwerke
31.05.2016 - Energieversorger wegen kommunaler Finanzprobleme unter Druck
31.05.2016 - Siemens legt Fundament für neue Offshore-Servicestation
31.05.2016 - RENIXX-Check: Brennstoffzellen-Aktie Plug Power gefragt – Senvion-Papier Schlusslicht – Teslas Gigafactory bald fertig?
 
Strom-News
31.05.2016 - Strombörse EEX übernimmt tschechische PXE
31.05.2016 - Bauzeit von Offshore-Windpark drastisch verkürzt
31.05.2016 - Elcore erweitert Geschäftsführung um Energiemanager Sascha Kuhn
31.05.2016 - RENIXX vor Energiewende-Gipfel leichter: Sunedison, Innergex und Plug Power größte Verlierer - Senvion an der Spitze
31.05.2016 - Schleswig-Holstein fordert 2.500 MW Windenergie-Zubau plus Repowering
31.05.2016 - EU genehmigt 1,6 Mrd. Euro Subventionen für Braunkohle-Kraftwerke
 
Ökostrom-News
31.05.2016 - Schleswig-Holstein fordert 2.500 MW Windenergie-Zubau plus Repowering
30.05.2016 - Strompreiszonen: BMWi dementiert Welt-Bericht
27.05.2016 - Deutschlands größtes Wasserkraftwerk bekommt einen Sonnenschutz
27.05.2016 - Bioenergiebranche warnt vor Stilllegungswelle
24.05.2016 - Solarstrom ernten auf Balkonien
24.05.2016 - Naturstrom ermöglicht deutschlandweit Öko-Elektromobilität

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt