IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
12.09.2016, 15:44 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Wie die Analysten E.ON nach der Uniper-Abspaltung bewerten

Münster – Nach dem Börsenstart der Uniper-Aktie hat sich auch der zu erwartende Abschlag für die Aktie der Muttergesellschaft E.ON eingestellt. Inzwischen notiert die E.ON-Aktie bei 7,03 Euro und das Uniper-Papier bei 10,51 Euro (Stand 14,24 Uhr, jeweils Xetra).

E.ON hat das konventionelle Erzeugungsgeschäft und den Energiehandel in die neue Uniper-Gesellschaft überführt und auch rund 53 Prozent der Anteile an die Börse gebracht. Durch diesen Schritten wurde ein Teil des E.ON-Konzerns herausgetrennt, von dem keiner so recht wusste, welcher Wert damit verbunden war. Nun hat sich der Wert im freien Spiel der Marktkräfte ergeben. Die Analysten haben auch reagiert und ihre Kursziele für E.ON nach der Abspaltung von Uniper heute neu kalkuliert.

Oddo Seydler sieht neues Kursziel bei 7,40 Euro
Die Analysten von Oddo Seydler haben das Kursziel für E.ON von 11,00 auf 7,40 Euro gesenkt. Analyst Stephan Wulf bestätigt aber die Kaufempfehlung. Das neue Ziel spiegele die Abspaltung der Kraftwerkssparte Uniper sowie die von angenommenen zusätzlichen Zahlungen in den Atomfonds wider. Die E.ON-Aktie dürfte auch zum neuen Kursziel Aufwärtspotenzial haben, daher bleibe es beim Votum "buy", so Wulf.

DZ Bank legt fairen Wert bei 7,00 Euro fest
Bei der DZ Bank wurde der faire Wert für E.ON von 8,80 auf 7,00 Euro gesenkt und die Einstufung "halten" bestätigt. Analyst Werner Eisenmann erklärte, er stehe der Aufspaltung grundsätzlich positiv gegenüber. So werde durch die Auslagerung der Atomrückstellung ein massiver Unsicherheitsfaktor beseitigt. Andererseits sei die damit verbundene wahrscheinliche Kapitalerhöhung ein wesentlicher Belastungsfaktor für den E.ON-Kurs, so der Experte der DZ Bank.

Kepler Cheuvreux: Kursziel bei 7,00 Euro

Einen Verkauf der E.ON-Aktien empfehlen sowohl die Analysten von Kepler Cheuvreux als auch von Macquarie. Ingo Becker von Kepler Cheuvreux senkt das Kursziel für E.ON von 8,00 auf 7,00 Euro und belässt die Einstufung auf "reduce". Laut Becker resultiert das gesenkte Kursziel aus dem für E.ON nun entstandenen Verlust von Vermögenswerten. Das negative Votum begründete er mit der aus seiner Sicht im Branchenvergleich enorm strapazierten Bilanz des Energiekonzerns.

Macquarie-Kursziel am geringsten: 6,40 Euro

Bei Macquarie wurden Kursziel und Rating deutlich gesenkt bzw. herabgestuft. Statt „outperform" heißt es nun „underperform" und das Kursziel hat Analyst Peter Crampton von 10,50 auf 6,50 Euro gekürzt. Die negativere Einschätzung der Versorgeraktie reflektiere die Abspaltung der Kraftwerkstochter Uniper. Vor allem die strapazierte Bilanz und die im Branchenvergleich unterdurchschnittliche Dividendenrendite des Energiekonzerns könnten die Aktie belasten, so Crampton.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema:
DAX für einen Tag: Uniper-Aktie startet schwach
RWE gibt Modalitäten für innogy-Börsengang bekannt
Aktuelle DAX-Börsenkurse inkl. RWE, E.ON und Uniper
Energie-Veranstaltung: Steuerpraxis 2017 - Aktuelle Fragen und Schwerpunkte - EW Medien und Kongresse GmbH
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Weitere Infos und Firmen auf energiefirmen.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


23.10.2017 - Gutachten: Keine Betreiber-Entschädigung beim Kohleausstieg
23.10.2017 - Baustart für Offshore-Windpark Horns Rev 3
23.10.2017 - Börse: RENIXX fester – Siemens Gamesa mit Rating – Großauftrag: Hausse bei Meyer Burger – Tesla mit neuem Werk in Fernost
23.10.2017 - Lithium-Ionen-Akkus werden mit neuem Verfahren noch leistungsfähiger
23.10.2017 - Erster schwimmender Offshore-Windpark in Betrieb
23.10.2017 - KW 42/2017: RENIXX prallt an 470-Punkte-Linie ab – Siemens Gamesa und Nordex brechen ein – Goldwind mit Offshore-Turbine
23.10.2017 - Uniper spart Kosten durch Kraftwerks-Stilllegung
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
 
Strom-News
23.10.2017 - Gutachten: Keine Betreiber-Entschädigung beim Kohleausstieg
23.10.2017 - Baustart für Offshore-Windpark Horns Rev 3
23.10.2017 - Börse: RENIXX fester – Siemens Gamesa mit Rating – Großauftrag: Hausse bei Meyer Burger – Tesla mit neuem Werk in Fernost
23.10.2017 - Lithium-Ionen-Akkus werden mit neuem Verfahren noch leistungsfähiger
23.10.2017 - Erster schwimmender Offshore-Windpark in Betrieb
23.10.2017 - KW 42/2017: RENIXX prallt an 470-Punkte-Linie ab – Siemens Gamesa und Nordex brechen ein – Goldwind mit Offshore-Turbine
 
IPO-News
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
01.06.2017 - Energieaktien: Uniper seit IPO stärker als Innogy
27.03.2017 - Elektromobilität: Aumann Börsengang funktioniert
24.03.2017 - Börse: RENIXX und Dax kommen nicht voran – Meyer Burger stark – RWE-Aktie hochgestuft – Elektromobilitäts-IPO geglückt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt