IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
06.07.2017, 11:42 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Sascha Wiesner übernimmt Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

Husum - Wechsel an der Spitze der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein: Der bisherige Leiter übernimmt ein neues Amt in Nordwestmecklenburg.

Die Netzwerkagentur für Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG NF). Der 44 jährige Sascha Wiesner übernimmt das Amt des Geschäftsführers der Netzwerkagentur.

Wirtschaftsjurist Wiesner wechselt von dänischer Offshore-Reederei A2Sea
Sascha Wiesner kommt aus Schleswig. Vor seiner letzten Tätigkeit bei der dänischen Offshore-Reederei A2Sea hat Wiesner unter anderem für Senvion gearbeitet. Sein Vorgänger Martin Kopp wechselt als Geschäftsführer zur Wirtschaftsförderung des Kreises Nordwestmecklenburg.

Firmenansiedlung und Sicherung von Arbeitsplätzen im Fokus
Mit Blick auf die Schließung der Windkraftanlagen-Produktion von Senvion in Husum sagte Dr. Matthias Hüppauff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Nordfriesland: „Nach Jahren des Wachstums in der Erneuerbare-Energien-Branche werden wir uns nun darauf konzentrieren, den Export und Innovationen rund um die nachhaltige Energiewirtschaft zu fördern und die Wertschöpfung zu erhöhen.“ Für Sascha Wiesner sind die Voraussetzungen gut, denn Schleswig-Holstein sei ein wichtiger Standort für Service und Wartung von Anlagen. Er hoffe, dass Husum als Service-Stützpunkt für Senvion erhalten bleibe.

Über die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein EE.SH ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG NF). Dafür erhält die Wirtschaftsförderung Nordfriesland von 2015 bis 2021 insgesamt 1,79 Millionen Euro vom Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein und der EU. Den erfolgreichen Antrag für das Projekt zur Unterstützung der Biomasse-, Solar- und Windkraftfirmen des Landes hatte noch Wiesners Vorgänger Martin Kopp ausgearbeitet.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere Meldungen und Infos aus der Energiebranche
Windbranche Schleswig-Holstein geht auf Abstand zur Jamaika-Koalition
Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein einigt sich auf Windenergie-Mindestabstand
EE.SH: Wie viel Windkraft vertragen die Bürger?
Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) im Profil
Energiejob: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Veranstaltung: Kunden(ein)bindung in die erfolgreiche Produktentwicklung – Analog und digital - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Offshore-Windindustrie.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Bioenergie-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
 
Offshore-News
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt