18.07.2013, 09:45 Uhr

Linde und Sapphire Energy wollen aus Algen Öl gewinnen

München/San Diego – Die Linde-Group intensiviert ihr Engagement auf dem Feld der alternativen Energiegewinnung: Zusammen mit der US-amerikanischen Sapphire Energy wollen die Münchener eine neue Algen-Umwandlungstechnologie zur Marktreife bringen, mit der Algen-Biomasse im Großmaßstab zu Rohöl zu verarbeitet werden kann. Die am Dienstag vermeldete Kooperationsvereinbarung gilt für mindestens fünf Jahre und umfasst den Bau von Sapphires erster kommerzieller Algenkraftstoff-Produktionsanlage.

Produktion im Pilotmaßstab

Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen das Verfahren zur hydrothermalen Konversion weiterentwickeln, das unter Einsatz hoher Temperaturen die gesamte Algenzelle verwerten kann. Sapphire wendet das Verfahren bereits im Pilotmaßstab an. Außerdem werden die Partner diese Technologie, mit der auch kommunale organische Abfallströme und landwirtschaftliche Reststoffe energetisch genutzt werden können, gemeinsam lizenzieren und vermarkten. Finanzielle Details wurden nicht genannt.


© IWR, 2013