24.01.2014, 15:16 Uhr

Siemens: Erstes Offshore-Windprojekt in den USA auf der Zielgeraden?

Boston, USA – Die Betreiber des geplanten Windparks Cape Wind haben sich erfolgreich gegen Offshore-Gegner durchgesetzt. Das US-Berufungsgericht hat deren Anträge abgewiesen und damit die Genehmigung durch die Bundesluftfahrbehörde (FAA) bestätigt.

Diese Entscheidung dürfte auch bei Siemens Energy begrüßt werden. Das Unternehmen wird die Turbinen für das erste kommerzielle Offshore-Windkraftwerk in den USA liefern. Ebenso ist die Lieferung der Serviceplattform sowie ein langfristiger Servicevertrag Bestandteil des Auftrags.

Kohlemilliardär scheitert mit vor Gericht