07.04.2014, 16:34 Uhr

Steigende Milliarden-Überschüsse auf dem EEG-Umlagekonto

Münster – Auf dem EEG-Umlagekonto häufen sich seit Jahresbeginn immer höhere Milliarden-Überschüsse an. Das bei den Netzbetreibern geführte Einnahmen- und Ausgaben-Konto für die EEG-Umlage weist bereits Ende März für das laufende Abrechnungsjahr 2014 einen Rekord-Überschuss auf.

Der Rekordüberschuss beläuft sich auf rund 1,5 Milliarden Euro, teilt das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Dieses Guthaben könnte trotz eines erwarteten leichten Rückgangs im Sommer bis zum Jahresende noch auf drei bis vier Milliarden Euro ansteigen, so das IWR.

Überschüsse schaffen Gestaltungsspielraum