19.08.2014, 10:59 Uhr

Enercon übernimmt Projektrechte von Energie-Genossenschaft

Aurich / Michelstadt - Der Windkraftanlagen-Hersteller Enercon übernimmt die Projektrechte der Energiegenossenschaft Odenwald. Das wirtschaftliche Risiko für den Bau der Windkraftanlagen ist den Genossen nach der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zu hoch.

Nachdem die Energiegenossenschaft Odenwald eG (EGO) bereits im April 2014 den Ausstieg aus den beiden Windstandorten Beerfelden / Falken-Gesäß und Sensbachtal bekannt gegeben hat, wurden jetzt die Projektrechte an die Firma Enercon übergeben.

Gründe für Ausstieg: Wirtschaftlicher Risikopuffer zu gering