24.11.2014, 09:41 Uhr

Deutschland unterstützt Südafrika bei Energie und Klimaschutz

Berlin – Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit hat bekanntgegeben, Südafrika in den kommenden zwei Jahren auch weiter in den Bereichen Energie, Klima, Gesundheit und Politik zu unterstützen. Neben Geld soll die Regenbogennation auch von deutschem Know-how profitieren.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Thomas Silberhorn hat am vergangenen Freitag (21.11.2014) die Vereinbarungen für die deutsch-südafrikanische Entwicklungszusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren abgeschlossen. Das BMZ hat Kooperationsprogramme in Höhe von 72,5 Mio. Euro in den Bereichen Energie und Klima, HIV-Prävention und Regierungsführung zugesagt.

Erstes solares Turmkraftwerk in Afrika