11.09.2018, 10:07 Uhr

Windenergiemarkt in Ägypten zieht an

Berlin – Nach einer Stagnationsphase gewinnt der Windenergiemarkt in Ägypten wieder an Dynamik. Nach der Einführung eines Einspeisetarifs werden vor allem privat finanzierte Großprojekte umgesetzt.

Ende 2017 lag die installierte Windenergieleistung in Ägypten nach Statistiken der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien (IRENA) bei 750 MW. Mit der Realisierung von zwei weiteren Großprojekten könnte sich die Leistung in den nächsten Jahren verdoppeln.

Entwicklung und Bau weiterer Großprojekte läuft

Auf dem ägyptischen Windenergiemarkt werden in erster Linie privat finanzierte Großprojekte realisiert, die imn Besitz der Entwickler verbleiben und von diesen auch betrieben werden (BOO-Projekte). Zu dieser dieser Kategorie zählen auch zwei Großprojekte, die sich in der Entwicklung bzw. im Bau befinden.

Der ägyptische Netzbetreiber Egyptian Electricity Transmission Company hat im Juli die Unterzeichnung eines Abnahmevertrages für den Strom eines Groß-Windparks in Ras Ghareb mit einer Gesamtleistung von 500 Megawatt (MW) am Roten Meer gemeldet. Der damit „größte Windparks Ägyptens“ wird vom Konsortium aus Orascom Construction Limited (Ägypten), ENGIE (Frankreich), Toyota Tsusho Corporation/Eurus Energy Holdings Corporation (Japan) entwickelt. In der zweiten Jahreshälfte von 2019 könnte damit der Bau des Parks schon beginnen.

Bereits im Bau befindet sich auch das erste privat finanzierte 250 MW Windprojekt desselben Konsortiums am Golf von Suez. Hier soll der Netzanschluss voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 erfolgen.

AHK Geschäftsreise gibt Einblicke in Marktchancen in Ägypten

In diesem Marktumfeld ergeben sich auch Chancen für Unternehmen aus dem Ausland, deren Know-how und Technologien auf dem ägyptischen Windenergiemarkt gefragt sind. Deutsche Unternehmen der Windenergie-Branche und Unternehmen im Bereich Stromnetztechnik, Stromnetzausbau, die Markteinstiegschancen auf dem ägyptischen Windenergiemarkt nutzen wollen, können vom 14. - 18.10. 2018 an einer AHK-Geschäftsreise nach Ägypten zum Thema „Windenergie und Netzausbau“ teilnehmen. Vor Ort besteht die Möglichkeit das Unternehmensportfolio auf dem „10th Egyptian-German Renewables Day“ am 15. Oktober 2018 in Kairo zu präsentieren. Organisatoren der Veranstaltung sind die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (DAIHK) und die AHK Ägypten unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi).

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018