08.10.2018, 13:48 Uhr

Daimler startet Elektrooffensive in den USA

Tuscaloosa, Alabama/USA – Die weltweite Elektromobilitätsoffensive des Automobilkonzerns Daimler hat in den USA einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. In der Nähe des US-Pkw-Werks in Tuscaloosa, Alabama, ist jetzt der Startschuss für den Bau einer weiteren Batteriefabrik gefallen.

Insgesamt plant Daimler im Zuge seiner Elektromobilitätsoffensive den Aufbau eines globalen Produktionsverbundes für Batterien mit acht Fertigungen. Insgesamt plant der Automobilkonzern für den Aufbau der Werke Investitionen von über 1 Milliarde Euro.

Mercedes-Benz startet Bau von Batteriefabrik in Nähe des US-Pkw Werks

Der Automobilkonzern Daimler treibt die Elektrooffensive von Mercedes Benz in den USA voran. Mit dem Spatenstich ist jetzt der offizielle Startschuss für den Bau einer neuen Batteriefabrik gefallen. Sie wird in der Nähe des Pkw-Werks in Tuscaloosa errichtet und soll Batterien für zukünftige elektrische SUVs der Produkt- und Technologiemarke EQ liefern. Der Standort der neuen Batteriefertigung liegt rd. 11 Kilometer entfernt vom Mercedes-Benz Pkw-Werk in Tuscaloosa in Alabama.

„Das exportorientierte Mercedes-Benz Werk in Tuscaloosa ist eine High-Tech-Produktionsstätte mit einer erfolgreichen Geschichte und einer spannenden Zukunft für unsere Marke in den USA. Wir wollen Vorreiter bei der Entwicklung der Elektromobilität sein und sind hervorragend aufgestellt, um diese Mission zu erfüllen“, sagte Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands von Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, der an der Feier zum Spatenstich teilnahm.

Aufbau von Daimlers weltweitem Batterieverbund kommt voran

Die neue Batteriefabrik in der Nähe des Werks in Tuscaloosa ist ein Baustein in Daimlers globalem Batterie-Produktionsverbund, der aus insgesamt 8 Fabriken auf drei Kontinenten bestehen wird. Neben den USA handelt es sich dabei um folgende Standorte:

In Kamenz in Deutschland läuft die Produktion der Batterien bereits seit 2012, hier entsteht zudem eine zweite Batteriefabrik. In Stuttgart-Untertürkheim ist im Werkteil Brühl und in Hedelfingen eine Batteriefertigung geplant. Eine weitere Batteriefertigung wird in Sindelfingen errichtet. In China bauen Daimler und BAIC eine lokale Batterieproduktion am bestehenden Standort im Yizhuang Industrial Park in Peking. Gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) wird Mercedes-Benz Cars bis 2020 zudem die im März 2018 angekündigte Batterieproduktion in Bangkok (Thailand) errichten.

Insgesamt wird Daimler über Mercedes-Benz Cars mehr als eine Milliarde Euro in den globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Cars investieren.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018