31.07.2019, 16:10 Uhr

Enphase steigert Quartalsgewinn - Aktie geht durch die Decke

Fremont, Kalifornien - Der im regenerativen Aktienindex RENIXX-World gelistete US-Hersteller von Solar-Mikro-Wechselrichtern hat die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2019 (Q2 2019) vorgelegt. Der Umsatz konnte deutlich gesteigert werden, auch beim Quartalsgewinn legt Enphase zu. Der Aktienkurs explodiert.

2019 läuft es bislang rund für das US-Unternehmen Enphase Energy, das sich auf die Herstellung von Mikrowechselrichtern und smarter Energiemanagement Technologie für die Solarindustrie spezialisiert hat. Bislang kennt der Aktienkurs des Unternehmens in diesem Jahr nach oben keine Grenzen. Für neue Dynamik sorgen die jetzt vorgelegten Quartalszahlen.

Umsatz steigt im ersten Quartal um 77 Prozent

Der Umsatz von Enphase im zweiten Quartal belief sich nach GAAP-Standard auf 134,1 Millionen US-Dollar (Mio. USD). Gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht das einem satten Umsatzwachstum von 77 Prozent (Q2 2018: 75,9 Mio. USD). Unter dem Strich hat Enphase in Q2 2019 einen Nettogewinn von 10,62 Mio. USD erzielt. Im Vorjahresquartal musste Enphase noch einen Netto-Verlust von 3,74 Mio. USD ausweisen. Insgesamt hat das Unternehmen im zweiten Quartal 1,28 Mio. Mikro-Wechselrichter ausgeliefert. Derzeit übersteige die Nachfrage der Kunden das verfügbare Angebot, so Enphase Präsident und CEO Badri Kothandaraman. Enphase baue seine Kapazitäten allerdings weiter aus und befindet sich auf dem besten Weg, im vierten Quartal 2019 rd. zwei Millionen Mikrowechselrichter zu liefern, so Kothandaraman weiter. Für das dritte Quartal geht Enphase von einer Steigerung des Umsatzes auf 170 bis 180 Mio. USD aus.

Geschäftszahlen sorgen für Kursexplosion

Die Veröffentlichung der Geschäftszahlen gibt dem Aktienkurs von Enphase weiteren Auftrieb. Aktuell notiert der Kurs von Enphase am heutigen Handelstag bei einem Plus von 29,4 Prozent auf 24,99 Euro (Stand: 31.07.2019: 15:48 Uhr, Börse Stuttgart). Seit Jahresbeginn hat die Enphase-Aktie damit um 490 Prozent zugelegt (Kurs 28.12.2018: 4,21 Euro).

Quelle: IWR Online

© IWR, 2019