22.05.2018, 15:53 Uhr

Aufsichtsrat der Juwi AG verlängert Vertrag

Wörrstadt – Wichtige Personalentscheidung bei der Juwi AG: Der zum Jahresende auslaufende Vertrag mit dem Juwi-Vorstandsvorsitzenden wird um weitere fünf Jahre verlängert.

Die Vertragsverlängerung mit dem Juwi Vorstandsvorsitzenden Michael Class steht für Kontinuität. In den nächsten Jahren möchte die Juwi AG auf dieser Grundlage die Position des Unternehmens als einer der führenden Projektentwickler und Betriebsführer im EE-Bereich weiter stärken.

Aufsichtsrat gibt grünes Licht

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Aufsichtsrat der Juwi AG den zum Jahresende auslaufenden Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Michael Class um weitere fünf Jahre verlängert. Der 50-Jährige ist im dreiköpfigen Juwi-Vorstand für alle Geschäftsaktivitäten der operativen deutschen Gesellschaften im Bereich Projektentwicklung und Betriebsführung zuständig. Zudem liegen die Bereiche Strategie, Personal und Kommunikation in seiner Verantwortung. Class gehört dem Vorstand der Juwi AG seit Anfang 2016 an. Zum 01. Juli 2016 übernahm er den Vorsitz. Der Agrar-Ingenieur ist seit rund 20 Jahren in der Energiebranche tätig und war zuvor Geschäftsführer der Mannheimer MVV Umwelt GmbH.

Juwi will Bedeutung im internationalen Wettbewerb weiter ausbauen

Für Dr. Georg Müller, den Aufsichtsratsvorsitzenden der Juwi AG trägt Michael Class als Vorstandsvorsitzender maßgeblich zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Juwi-Gruppe in einem sich rasant wandelnden Umfeld bei. „Mit ihrer zukunftsorientierten Strategie und der Kontinuität an der Spitze des Unternehmens wird die Juwi-Gruppe ihre Bedeutung für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende als einer der führenden Projektentwickler und Betriebsführer im Bereich der erneuerbaren Energien in den kommenden Jahren weiter stärken“, so Müller weiter.

Michael Class wertet das Vertrauen des Aufsichtsrates als starkes Zeichen, dass der eingeschlagene Weg weiter fortgesetzt werden könne. „Denn die Energiebranche ist im Umbruch wie noch nie zuvor“, so Class. Im Team mit seinen Vorstandskollegen Dagmar Rehm und Stephan Hansen will er gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür sorgen, dass Juwi weiterhin weltweit eine wichtige Rolle beim Umbau des Energiesystems spielen wird.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018