31.01.2017, 13:27 Uhr

Börse: Advanced Energy haussiert – Ormat, RWE und Eon gefragt – Senvion trotz Auftrag schwach – Scatec gibt Gewinne ab

Münster – An den Börsen konsolidieren sich RENIXX und Dax nach dem gestrigen Trump-Schock im bisherigen Handel am Dienstag. Im regenerativen Sektor können positive Marktmeldungen allerdings nicht verfangen. Die deutschen Energieversorger legen dagegen nach dem gestrigen Analysten-Fokus wieder kräftig zu.

Der RENIXX World gibt am Dienstagmittag leicht um 0,3 Prozent auf 419,71 Punkte nach, während der Dax zunächst deutlich zulegt. Im Laufe des Vormittags muss jedoch auch der Blue-Chip-Index den Großteil seiner Gewinne wieder abgeben und notiert nun 0,1 Prozent im Plus bei 11.694 Punkten. Für den Nachmittag werden zahlreiche Quartalszahlen sowie Konjunkturindikatoren aus den USA erwartet.

Advanced Energy nach Zahlen stark – Ormat führt RENIXX an – Scatec gibt Zahlen-Bonus wieder ab

Aus der Regenerativen Energiewirtschaft liegen erste Zahlen bereits vor, so präsentiert der Spezialist für Energieumwandlung, Advanced Energy (+6,0 Prozent, 59,00 Euro), die Zahlen für das vierte Quartal. Der Umsatz steigt im Gesamtjahr 2016 um 17 Prozent auf 483,7 Mio. US-Dollar, der Nettogewinn steigt nach US-Rechnungslegung (GAAP) sogar um 40 Prozent auf 116,9 Mio. US-Dollar. Auch das RENIXX-Unternehmen Ormat (+0,9 Prozent, 50,06 Euro) äußert sich heute zu seinen Zahlen, der Geothermie-Spezialist hat seine Quartalszahlen für den 1. März angekündigt. Das norwegisch-amerikanische Solarunternehmen Scatec Solar (-6,1 Prozent, 4,25 Euro), gibt am Dienstag dagegen den Großteil seiner Kursgewinne wieder ab. Scatec hatte gestern die Zahlen für das vierte Quartal vorgelegt.

Senvion trotz Auftrag schwächstes Windenergie-Unternehmen

Aus dem Windenergie-Sektor notieren am Dienstagmittag sämtliche RENIXX-Unternehmen im Minus, angeführt von Senvion (-1,6 Prozent, 11,50 Euro). Dabei kann der deutsche Hersteller von Windenergieanlagen heute einen Rahmenvertrag über 216 MW in Portugal verkünden. Der Vertrag umfasst die Lieferung von Senvion MM- und 3.XM-Windenergieanlagen sowie die Erbringung aller Wartungsleistungen über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahre. Partner ist der ebenfalls im RENXIX gelistete Regenerativ-Versorger EDP Renovaveis (-1,6 Prozent, 5,83 Euro). Hinter Senvion notieren auch Vestas (-1,5 Prozent, 63,78 Euro), Nordex (-1,3 Prozent, 19,62 Euro) und Gamesa (-1,1 Prozent, 19,31 Euro) im Minus. Alle Kurse stammen, sofern nicht anders angegeben, von der Börse Stuttgart).

RWE, Eon und Co gefragt

Im Dax zählen die Energieversorger RWE (+0,7 Prozent, 12,22 Euro) und Eon (+0,5 Prozent, 7,15 Euro) am Dienstag zu den stärkeren Titeln. Die Aktien hatten gestern nach zahlreichen, teils gegensätzlicher Analysten-Einstufungen deutlich nachgegeben. Auch die im MDax gelisteten Töchter Uniper (Eon; +2,4 Prozent, 13,26 Euro) und Innogy (RWE; +1,2 Prozent, 31,99 Euro) sind heute gefragt (Xetra-Kurse).

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017