IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
12.01.2017, 08:11 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Senvion baut Windpark für Innogy

Hamburg/Edinburgh – Der Windkraftanlagen-Hersteller Senvion hat mit Innogy Renewables UK Ltd. einen Vertrag über die Lieferung von Windenergieanlagen geschlossen. Es ist bereits der elfte Auftrag von Innogy Renewables UK an Senvion.

Dauerkunde Innogy setzt auch beim geplanten Windpark Mynydd y Gwair in Südwales auf die Windenergieanlagen von Senvion. Die enge Verbindung zwischen Innogy und Senvion kommt nicht von ungefähr. Ex-Innogy-Chef Fritz Vahrenholt war vor seiner Tätigkeit bei der RWE-Tochter CEO für die Senvion-Vorgängerin Repower AG tätig.

33 MW großer Windpark in Südwales
Der Windpark Mynydd y Gwair 15 km nördlich von Swansea wird aus insgesamt 16 Windkraftanlagen des Typs MM92 von Senvion bestehen. Ab Inbetriebnahme verfügt der Windpark über eine installierte Kapazität von 32,8 Megawatt (MW) und kann damit rechnerisch ausreichend Strom für 22.000 britische Durchschnittshaushalte liefern. Die Komponenten der Windenergieanlagen werden ab April 2018 am Standort ausgeliefert, Installation und Inbetriebnahme sollen bis Oktober 2018 abgeschlossen sein.

Windenergie-Service über fünf Jahre
Senvion und Innogy Renewables UK Ltd. schließen damit ihren insgesamt elften Vertrag und gleichzeitig den fünften Turbinenliefervertrag zwischen beiden Parteien in Folge. 2016 schloss Senvion Verträge über die Lieferung von Turbinen für die Windparks Brechfa Forest West und Bad á Cheòb von Innogy Renewables UK ab. Teil des neuesten Vertrags ist ein jeweils fünfjähriges Wartungsabkommen, das auf zehn und später auf 15 Jahre verlängert werden kann. Guy Madgwick, Geschäftsführer von Senvion Northern Europe, sagt: "Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit Innogy Renewables UK. Seit unserem ersten Vertragsabschluss zum Windpark Ffynnon Oer im Jahr 2005 haben wir im Rahmen mehrerer erfolgreicher Projekte zusammengearbeitet. Die neuen Verträge zeugen von der Stärke unserer vertrauensvollen Beziehung, die wir seit mehr als einem Jahrzehnt pflegen und festigen."

Aktie legt nach Auftrag leicht zu
Die Aktie von Senvion legt trotz des neuen Auftrags im Handel am Mittwoch nur leicht zu (+0,1 Prozent, 11,90 Euro). Das Senvion-Wertpapier wird seit April 2016 an der Börse gehandelt und pendelt seither in einer Bandbreite zwischen zehn und 17 Euro. Im Januar ist die Senvion-Aktie in den RENIXX World Aktienindex aufgestiegen. Das Unternehmen gehört zu knapp 74 Prozent dem US-Investor Centerbridge/Rapid Partners.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Windenergiebranche
Sturmtief "Alex" bringt neuen Windstrom-Rekord
Senvion gewinnt riesigen Rahmenvertrag in Indien
Zur Senvion-Aktie
Windenergieanlagen von GE
Nordex gewinnt Aufträge über 148 MW in Argentinien
Infos zum 9. Rheiner Windenergie-Forum 2017
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


03.08.2021 - Kritik am EU-Entwurf für staatliche Beihilfeleitlinien
02.08.2021 - Ökostrom im Juli 2021 in Deutschland unter Vorjahresniveau
02.08.2021 - Deutsche Windtechnik mit neuem Offshore Wind Servicekonzept erfolgreich
02.08.2021 - Börse KW 30/21: RENIXX leicht im Plus - Tesla Rekordgewinn - Ballard mit Portugal-Auftrag - Eintrübung für First Solar - Albioma bestätigt Ziele 2021 - Encavis-Tochter kooperiert mit Badenova
30.07.2021 - Halbjahres-Bilanz 2021: Tennet treibt Netzausbau in Deutschland und den Niederlanden voran
30.07.2021 - Forschungsflugzeuge der TU Braunschweig erfassen Windparkeffekte über der Nordsee
30.07.2021 - Niedersachsen und Baden-Württemberg passen Rahmen für Wind-Ausbau an
29.07.2021 - Fraunhofer IWES baut Elektrolyseur-Testfeld mit Windkraftanlagen-Anschluss
29.07.2021 - Ballard liefert Brennstoffzellen-System für innovatives H2 Evora-Pojekt in Portugal
29.07.2021 - Deutsche Windguard führt Prüfungen im Offshore-Windpark Global Tech I erfolgreich durch
28.07.2021 - Bau von Wasserstoff-Speicherkraftwerk im Industriepark Schwarze-Pumpe beschlossen
27.07.2021 - Q2 2021: Tesla erzielt erstmals Milliardengewinn - Investoren zurückhaltend
26.07.2021 - SSE und Equinor planen weltgrößten Wasserstoff-Speicher in Yorkshire
26.07.2021 - DIW-Studie: Vollversorgung durch Erneuerbare ist möglich und sicher

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt