15.06.2011, 15:28 Uhr

Japan: Tepco verhüllt Fukushima-Reaktoren

Münster – Der Betreiber des zerstörten Kernkraftwerks Fukushima 1 Toyko Electric Power will die havarierten Reaktoren 1,3 und 4 verhüllen. Nach Angaben des Unternehmens soll um die Gebäudehüllen, die jeweils durch Explosionen zerstört worden waren, ein Stahlgerüst aufgebaut werden, auf welches dann Polyesterplatten montiert werden sollen. So will Tepco zum einen den weiteren Austritt von Radioaktivität verhindern und zum anderen die Arbeiter in den Ruinen vor kontaminiertem Regen schützen. Am zerstörten Gebäude von Reaktor 1 soll noch im Juni mit den Arbeiten begonnen werden. Bis September sollen die Arbeiten an allen Reaktoren abgeschlossen sein.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema Fukushima:


© IWR, 2011