25.07.2007, 17:34 Uhr

M.A.X. Automation AG schließt durch Tochtergesellschaft Rahmenvertrag im Biogassektor ab

Düsseldorf – Die M.A.X. Automation AG stellt die Weichen für zusätzliches Wachstum im Bereich der Regenerativen Energien. Die Tochtergesellschaft EnerCessGmbH, Entwickler und Hersteller von Biogasanlagen, hat einen Rahmenvertrag über die Projektentwicklung und den Bau von 14 Biogasanlagen abgeschlossen. Vertragspartner ist die agri.capital GmbH, einer der führenden Biogasproduzenten in Deutschland. Die Anlagen werden über eine elektrische Leistung von rund 500 Kilowatt pro Anlage verfügen. Durch die Automations- und Steuerungstechnik von EnerCess soll eine hohe Anlageneffizienz und -verfügbarkeit erreicht werden.
Die M.A.X. Automation war im Herbst 2006 mit der EnerCess in den internationalen Wachstumsmarkt der Regenerativen Energien eingestiegen. Damit hatte die Gesellschaft ihre Aktivitäten im Kernsegment Umwelttechnik erweitert.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Biogas:
BIOGAS NORD erwartet deutliche Steigerung des Auftragseingangs
Zum Aktienkurs der M.A.X. Automation AG
Zur Weltkarte der Regenerativen Energiewirtschaft
RENIXX-Newsletter abonnieren
Stellenangebot: UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG sucht Manager im Bereich After-Sales (m/w/d)
Veranstaltung: Hauptversammlung - Nordex SE
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de


Quelle: iwr/25.07.07/