30.05.2011, 14:26 Uhr

Neuseeland: Kampagne zum Vergleich von Strompreisen

Wellington, Neuseeland – Neuseeland will die Bürger zum Vergleichen der Strompreise ermutigen. Energie- und Ressourcenministerin Hekia Parata will die Konsumenten dazu bringen, ihren Stromkonsum aktiv zu kontrollieren. Die Kampagne soll den Kunden Informationen über das Wechseln des Stromversorgers, die Leichtigkeit eines Wechsels und die möglichen Ersparnisse liefern. Die durchschnittlichen jährlichen Ersparnisse für Haushalte, die zum günstigsten Anbieter in ihrer Region wechseln würden, wurden im vergangenen Jahr auf ungefähr 150 Dollar geschätzt. Landesweit entspräche dies Ersparnissen von rd. 240 Mio. Dollar. Um die Situation der Kunden zu verbessern und Druck auf die Stromversorger auszuüben, hat die Neuseeländische Regierung nach eigenen Angaben rund 15 Mio. Dollar für die Kampagne eingeplant

:

Neuseeland: Wärmeprogramm für Chatham Islands


© IWR, 2011