14.01.2011, 09:04 Uhr

RENIXX World bei 555,55 Punkten - Chinesische PV-Aktien Renesola und JA Solar am Indexende

Münster - Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat im gestrigen Handel um 0,94 Prozent (-5,30 Punkte) nachgegeben und schließt bei 555,55 Punkten. Das regenerative Börsenbarometer hat zuletzt nach dem Markieren des 5-Jahres-Tiefs Ende November bei 500 Punkten wieder zulegen können und ist seither um rund 11 Prozent geklettert. Seit Ende August 2010 hat auch der Ölpreis wieder kräftig angezogen und ist in den knapp 5 Monaten von rund 75 auf knapp 100 US-Dollar je Barrel (Sorte Brent Crude) gestiegen.

Renesola und JA Solar schwach

Zwei chinesische Photovoltaik-Titel gehören zu den größten Verlierern des gestrigen Tages. Der Wafer-Produzent Renesola (6,2 Prozent, 8,05 Euro) und der Solarzellen-Fabrikant JA Solar (-5,9 Prozent, 5,76 Euro) führen die Verliererliste an. Vor dem Hintergrund des schwachen Börsenstarts des chinesischen Windenergieanlagen-Produzenten Sinovel (-10 Prozent) an der Börse von Shanghai hat auch die Aktie des Konkurrenten Goldwind (-5,9 Prozent, 1,51 Euro) aus China gestern deutlich nachgegeben.

China High Speed Transmission an der Spitze

Auch die Gewinnerliste wird von einem chinesischen Unternehmen angeführt. Titel des Windenergie-Getriebe-Herstellers China High Speed Transmission verteuern sich um 6,4 Prozent auf 1,28 Euro. Dahinter folgen die Regenerativ-Energie-Produzenten EDP Renovaveis (+5 Prozent, 4,38 Euro) aus Portugal sowie der China Longyuan (+3,4 Prozent, 0,76 Euro) aus China.

Weitere Meldungen und Informationen zum Thema Finanzen

RENIXX-Aktienindex für erneuerbare Energien, Online-Kurse und Charts, Börsen-Stammdaten, Original-Pressemeldungen, Kursverlauf ab 2002


© IWR, 2011