17.08.2011, 08:53 Uhr

RENIXX World schwach - China Mingyang und SolarWorld am Indexende, Vestas mit Q2-Zahlen

Münster – Deutliche Verluste von -1,59 Prozent (-5,89 Punkte) haben sich gestern im internationalen Aktienindex für regenerative Energien RENIXX World eingestellt, Schlusskurs 363,79 Punkte.Die Gewinne des Vortages (+0,7 Prozent) sind damit vollständig aufgezehrt worden. An den weltweiten Finanzplätzen standen u.a. das Treffen und die Vorschläge von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Ministerpräsident Sarkozy im Vordergrund. Die beiden größten Euro-Staaten fordern eine einheitliche europäische Wirtschaftsregierung und verbindliche Schuldenbremsen in allen 17 Euro-Ländern. Kurzfristig konnten diese Überlegungen die Aktienmärkte kaum beruhigen. DAX (-0,5 Prozent), Euro Stoxx 50 (-0,03 Prozent) und Dow Jones (-0,8 Prozent) geben ebenfalls nach. Für den RENIXX ging es insbesondere am Vormittag sowie am Abend kurz vor Handelsschluss bergab.

Quartalszahlen belasten China Mingyang

Verlierer des Tages sind die Aktien des WEA-Herstellers China Mingyang, die um 14 Prozent einbrechen und bei 2,35 Euro notieren. China Mingyang hatte bekanntgegeben, dass das Konzerngesamtergebnis im zweiten Quartal verglichen mit dem Vorjahresergebnis um 54 Prozent gesunken sei. Die Gewinne pro Aktie beliefen sich auf 0,10 US-Dollar. Im Vorjahresquartal hatte sich noch ein Wert von 1,61 US-Dollar eingestellt. Die SolarWorld-Aktie muss ebenfalls starke Verluste hinnehmen (-7,2 Prozent, 6,45 Euro). Ein Analyst von HSBC hat die Aktie unverändert mit "overweight" eingestuft, das Kursziel aber von 11 auf 9 Euro angepasst. Weitere Verlierer des Tages sind der indische Windenergieanlagen-Hersteller Suzlon Energy (-7,2 Prozent, 2,41 Euro) sowie der kanadische Regenerativstrom-Erzeuger Alterra Power (-4,7 Prozent, 0,50 Euro).

REC und Hanwha Solarone mit Gewinnen

Die Aktie des norwegischen Solar-Herstellers Renewable Energy Corporation (REC) haussiert um 12,9 Prozent, Schlusskurs 1,38 Euro. Unternehmensmeldungen, die den Verlauf erklären könnten, liegen aktuell nicht vor. Die Aktie des chinesischen Solarkonzerns Hanwha Solarone kann 8,3 Prozent auf nun 3,17 Euro gutmachen. China Windpower legen um 4,6 Prozent auf 0,05 Euro zu.

Handelsstart: RENIXX verliert, Vestas nach Q2-Zahlen im Plus

Zum Auftakt des heutigen Handels gibt der RENIXX etwas nach (-0,3 Prozent, Stand 8:16 Uhr). Zu den Verlierern zählen American Superconductor und GT Advanced Technologies. Vestas-Aktien klettern nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen heute vor Handelsbeginn bislang um 1,3 Prozent. Der Umsatz konnte im zweiten Quartal 2011 gegenüber dem Vorquartal um etwa 25 Prozent gesteigert werden. An der Prognose für das Gesamtjahr (Umsatz von 7 Mrd. Euro, EBIT-Marge von 7 Prozent) hält das Unternehmen fest.

Finanzen sowie zum Aktien-Index für erneuerbare Energien RENIXX World(ISIN: DE000RENX014/WKN: RENX01)

RENIXX-Aktienindex für erneuerbare Energien, Online-Kurse und Charts, Börsen-Stammdaten, Original-Pressemeldungen, Kursverlauf ab 2002


© IWR, 2011