13.12.2011, 15:26 Uhr

SCHOTT Solar entwickelt silberfreie Solarzelle

Mainz – Die SCHOTT Solar AG hat eine silberfreie PERC-Solarzelle mit 19,7 Prozent Wirkungsgrad entwickelt. Nach Unternehmensangaben lässt sich die Hocheffizienz-Solarzelle mit Standard-Produktionsprozessen fertigen. Die Vorderseite kommt ohne Silber aus. Stattdessen werden galvanisch erzeugte Kontakte aus Kupfer verwendet. Die Rückseite wurde laut SCHOTT Solar mittels PERC-Technologie(Passivated Emitter and Rear Contact)in Kombination mit Aluminium-Siebdruck passiviert. Der neue Zelltyp im Industireformat 156mm x 156mm erreiche nahezu 20 Prozent an Wirkungsgrad. Dies habe das Fraunhofer ISE bestätigt.

„Die neue Zelle ist ein echter Meilenstein auf dem Weg zu mehr Leistung bei geringeren Produktionskosten", meint Dr. Axel Metz, Leiter Solarzellenentwicklung bei SCHOTT Solar. Sei der Nachweis der Langzeitstabilität erfolgreich, könne künftig auf Silber im Produktionsprozess verzichtet werden.

:


© IWR, 2011