14.09.2011, 13:20 Uhr

SMA weiht zum 30-jährigen Jubiläum neues Servicezentrum ein

Niestetal – Der PV-Wechselrichter-Spezialist SMA Solar Technology hat sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Im Beisein von Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat das Niestetaler Unternehmen den besonderen Jahrestag begangen und zugleich das neue 24.000 Quadratmeter große Servicezentrum für Solar-Wechselrichter eingeweiht. Der Grundstein der heutigen SMA Gruppe wurde 1981 in einem Ingenieurbüro gelegt. Heute ist das Unternehmen eigenen Angaben zufolge weltweiter Markt- und Technologieführer für Solar-Wechselrichter. Angesichts der Energiewende sieht sich SMA für die Zukunft gut gerüstet. "SMA wird den weltweiten Wandel der Energieversorgung als globaler Energiemanagement-Konzern mitgestalten", sagte Pierre-Pascal Urbon, Vorstandssprecher und Finanzvorstand der SMA.

Servicezentrum prüft ab Frühjahr 2012 Wechselrichter

Um für zukünftige Aufgaben gut gerüstet zu sein, hat die seit Oktober 2008 im RENIXX World gelistete AG passend zum Jubiläum ein neues Servicezentrum eingeweiht. Darin sollen ab dem Frühjahr 2012 Solar-Wechselrichter analysiert, geprüft und repariert werden. Von der Bündelung seiner Servicetätigkeiten sollen Kunden weltweit profitieren. Insgesamt verfügt das Unternehmen über 85 Servicestationen in 19 Ländern. Nach Angaben von SMA sollen Geräte in Deutschland innerhalb von 24 Stunden, im Ausland innerhalb von 48 Stunden ausgetauscht werden können.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema

SMA präsentiert Wechselrichter mit über 99% Wirkungsgrad


© IWR, 2011