13.03.2018 12:43 Uhr

Kündigung

Kündigung:Enversum kann Strom- und Gaskunden nicht mehr beliefern

München - Der Energieversorger Enversum GmbH kann seine Kunden im Netzgebiet der Stadtwerke München (SWM) Infrastruktur (weitgehend Stadtgebiet München) sowie im Netz der SWM Infrastruktur Region nicht mehr mit Strom bzw. mit Erdgas beliefern. Nach Mitteilung des für die Stadtwerke München zuständigen Übertragungsnetzbetreibers der Sparte Strom, der Tennet TSO GmbH, wurde der Bilanzkreisvertrag mit der Enversum GmbH zum 8.3.2018, 24 Uhr gekündigt. Des Weiteren hat auch der Marktgebietsverantwortliche im Gas, die NetConnect Germany GmbH & Co. KG ihren Bilanzkreisvertrag im Gas zum 10.3.2018, 6 Uhr, gekündigt.

In der Folge ist der Enversum GmbH keine Belieferung von Kunden in den Netzen von SWM Infrastruktur und SWM Infrastruktur Region mehr möglich.

Betroffene Kunden werden vom örtlichen Grundversorger, der SWM Versorgungs GmbH, im Rahmen der Grund- und Ersatzversorgung entsprechend den gesetzlichen Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes weiterhin mit Strom und Gas beliefert. Die Kunden werden noch schriftlich informiert.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Enversum, Strom, Gas