19.06.2019 11:48 Uhr

Opti.node

Opti.node:Neue Software zur optimierten Planung von dezentralen Energieprojekten

Frankfurt am Main - Die Node.energy GmbH hat mit der Software Opti.node eine Lösung entwickelt, die PV-Projektierern, Stadtwerken und Energiedienstleistern dabei hilft, komplexe dezentrale Energiekonzepte mit mehreren Erzeugern (PV-Anlagen, BHKW etc.) zu planen und zu managen. Dabei können verschiedenste Elemente, wie z.B. Ladesäulen oder Batteriespeicher, mit wenigen Klicks in ein Projekt integriert werden. Die anschließende Optimierung berücksichtigt den gesamten regulatorische Rahmen. So werden sämtliche Privilegierungspotentiale, von der reduzierten EEG-Umlagen im Fall von Eigenverbrauch über diverse Stromsteuerentlastungen bis hin zu Einsparpotenzialen aus einer atypischen Netznutzung, in die Optimierung einbezogen. Die Ermittlung des für den Kunden optimalen Energiekonzepts wird somit massiv vereinfacht, so Node.energy.

Opti.node analysiert dabei nicht nur die finanziellen Vorteile, sondern informiert projektspezifisch über die resultierenden regulatorischen Pflichten, hält notwendige Formulare vorausgefüllt zum Download bereit und erstellt Messkonzepte. Im laufenden Betrieb können wiederkehrende Pflichten wie die EEG-Mengenmeldung automatisiert erfüllt und Abrechnungen für Drittlieferungen erstellt werden. Die dafür benötigten Messwerte empfängt die Software aus den ohnehin vorhandenen Stromzählern, so dass keine zusätzliche Hardware erforderlich wird. Im Fall von Änderungen der gesetzlichen bzw. wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wird Opti.node als webbasierte Software-as-a-Service-Lösung automatisch auf dem neusten Stand gehalten.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Energiewende, Energiemarkt, Energiewirtschaft, dezentale Erzeugung, Projektplanung, Anlagenbetrieb, Node.energy, Opti.node