IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
19.07.2019, 12:34 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

China erreicht 2018 neuen Ökostrom-Rekord

Münster – Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist weltweit im Aufwind. Den Spitzenplatz nimmt unangefochten China ein. Auch 2018 hat die Ökostrom-Produktion wieder ein neues Rekordniveau erreicht.

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in China hält unvermindert an. Allein im Jahr 2018 sind regenerative Kraftwerke (Wind-, Solar-, Bioenergie-, und Wasserkraftwerke) mit einer Leistung von 79.000 MW neu in Betrieb gegangen. Die chinesische Regierung investiert weiterhin Milliarden in diesen Sektor, auch um im internationalen Wettbewerb eine energie- und industriepolitisch führende Rolle auf diesem Wirtschaftsfeld einzunehmen.

China steigert 2018 EE-Kraftwerksleistung auf insgesamt 729.000 MW
In China ist die regenerative Kraftwerksleistung Ende 2018 auf die neue Rekordmarke von 729.000 MW gestiegen, das sind bereits 38,4 Prozent der gesamten chinesischen Kraftwerksleistung. Auf die Wasserkraft entfallen nach Angaben der nationalen Energiebehörde insgesamt 352.000 MW, vor der Windenergie mit 184.000 MW und der Photovoltaik mit 175.000 MW. Auf Platz 1 beim Neubau an EE-Kraftwerksleistung steht in China 2018 die Photovoltaik mit rd. 45.000 MW neuer Solarleistung. „In China ist 2018 in einem einzigen Jahr so viel Photovoltaik-Leistung neu errichtet worden wie in Deutschland in den letzten 20 Jahren insgesamt“, so IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch in Münster. Auf dem Windenergiesektor kamen 2018 neue Windkraftanlagen mit einer Leistung von 20.000 MW hinzu, gefolgt von der Wasserkraft mit 11.000 MW neuer Kraftwerksleistung.

Regenerative Stromerzeugung klettert in China 2018 um 10 Prozent
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in China kletterte 2018 auf rd. 1.870 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh). Das ist ein Anstieg binnen eines Jahres um rd. 170 Mrd. kWh oder 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2017 mit rd. 1.700 Mrd. kWh. Damit erreicht allein die chinesische Stromproduktion aus Wind, Solar & Co. fast das Dreifache Niveau der gesamten deutschen Stromerzeugung im Jahr 2018 in Höhe von 666 Mrd. kWh (inkl. Exportüberschuss). Den höchsten Beitrag in China liefert im vergangenen Jahr die Wasserkraft mit rd. 1.200 Mrd. kWh, vor der Windenergie (366 Mrd. kWh), Photovoltaik mit 178 Mrd. kWh und der Bioenergie (91 Mrd. kWh).


Quelle: IWR Online
© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Ergebnis der ersten PV-Auktion in China liegt vor
Chinesischer PV Markt lahmt 2019
Weltweite Investitionen in saubere Energien im 1. HJ 2019 rückläufig
Original PM: Nordex Group: Aufträge von 2,0 Gigawatt im zweiten Quartal 2019
Firmen Profil. GE Renewable Energy
Stellenangebot NGN Netzgesellschaft Niederrhein mbH: Mitarbeiter (m/w/d) im Zählwertmanagement
Energie Termin: Rechtssicherheit in der Elektromobilität
Stellenangebot BUSS Industrie Services: Servicetechniker für Rotorblätter (m/w/d)
Ausbau Photovoltaik in Deutschland
Ausbau Windenergie in Deutschland
Stellenmarkt, Jobs Energiewirtschaft auf www.energiejobs.de
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


28.05.2020 - Wpd Windparks im Plan: PPA-Abschluss in Spanien, Fundamente in Schweden fertig
28.05.2020 - Juwi punktet mit Wind und Solar bei weiterem Hybridkraftwerk in Australien
28.05.2020 - Scandlines Hybridfähre senkt CO2-Emissionen mit Rotorsegel
27.05.2020 - Energieversorger klagen gegen Eon-RWE-Deal
26.05.2020 - Anhörung: Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz stößt auf breite Kritik
25.05.2020 - Ballard startet MoU für Brennstoffzellen Elektrobusse in Australien
25.05.2020 - Börse KW 21/20: RENIXX wieder über 750 Punkten - Green Plains haussiert – Sunrun, First Solar und SMA gefragt, Verbund und Enphase unter Druck
22.05.2020 - WAB, Greenpeace Energy und H2XB richten an Merkel Pro-Energiewende Brief
20.05.2020 - Wieder Flaute bei Windenergie: Ergebnisse der gemeinsamen Wind- und Solarausschreibung
20.05.2020 - Bundeskabinett beschließt höheren CO2-Preis - EEG-Umlage soll sinken
20.05.2020 - Projekt zur Abtrennung von Wasserstoff aus Gasgemischen mit Membranen gestartet
19.05.2020 - Vattenfall gibt Nordex grünes Licht – Baustart für schottischen Windpark
19.05.2020 - Neuer Gigant: Siemens Gamesa präsentiert riesige Offshore-Windturbine
19.05.2020 - Stimmen zur GroKo-Einigung beim Wind- und PV-Ausbau

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt