IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
19.04.2021, 16:42 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Griechischer Konzern steigt mit IT-Komplettlösung von Energy & Meteo Systems in EE-Direktvermarktung ein

Oldenburg / Athen - Energy & Meteo Systems unterstützt das griechische Unternehmen Mytilineos S.A. bei der Direktvermarktung erneuerbarer Energien (EE) in Griechenland. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich vereinbart.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Energy & Meteo Systems setzt Protergia, die Power & Gas Business Unit von Mytilineos, die digitale Virtuelle Kraftwerkslösung des deutschen Energiedienstleisters ein. Ausgestattet mit dieser digitalen Komplettlösung nimmt Protergia die Vermarktung von regenerativ erzeugtem Strom aus eigenen und dritten Anlagen selber in die Hand.

Ziel: Protergia möchte führender Direktvermarkter in Griechenland werden
Auf dem griechischen Strommarkt wird seit November 2019 sukzessive die Direktvermarktungspflicht für erneuerbare Energien eingeführt. Betreiber von Solar- und Windparks, Biogasanlagen sowie Wasserkraftwerken müssen den erzeugten Strom aktiv vermarkten. Protergia, die Power & Gas Business Unit des börsennotierten griechischen Industriekonzerns Mytilineos, hat beschlossen, als Aggregator die Direktvermarktung von Strom aus eigenen und fremden Anlagen zu übernehmen. Als Energieversorger, Stromhändler und größter unabhängiger Stromerzeuger in Griechenland mit mehr als 1.400 Megawatt Kapazität bündelt Protergia wichtige Kompetenzen für das neue Geschäftsmodell.

"Unser Ziel ist es, ein führender Direktvermarkter auf dem griechischen Strommarkt zu werden und für Betreiber von Solar-, Wind- und Biogasanlagen sowie Wasserkraftwerken einen Mehrwert zu schaffen“, so Panagiotis Kanellopoulos, Deputy General Manager der Power & Gas Business Unit von Mytilineos/Protergia.

Protergia beauftragt Energy & Meteo Systems mit Virtuellem Kraftwerk und Leistungsprognosen
Protergia greift bei der Umsetzung der Direktvermarktung auf die Technologie von Energy & Meteo Systems zurück. Der Oldenburger Energiedienstleister stellt Protergia mit der Software „Virtuelles Kraftwerk“ und den Solar -und Windleistungsprognosen zwei zentrale Dienstleistungen für den Handel mit erneuerbaren Energien bereit. Das Virtuelle Kraftwerk fungiert dabei als zentrale Leitwarte, die alle Anlagen digital vernetzt und die Leistungsprognosen einbindet. Somit ist es möglich, Stromproduktion und Vorhersagen in Echtzeit zu überwachen, die angebundenen Anlagen fernzusteuern und ihre erwartete Erzeugung auf dem griechischen Strommarkt zu handeln. Als Teil der Vereinbarung konfiguriert Energy & Meteo Systems ein maßgeschneidertes Virtuelles Kraftwerk und unterstützt bei der reibungslosen Anbindung aller Solar-, Wind- und Wasserkraftwerke. Die Technologie wird als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung für Protergia bereitgestellt und erfordert somit keine eigene IT-Infrastruktur.

"Protergia kann auf unseren umfassenden Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit mit führenden Direktvermarktern in zahlreichen europäischen Strommärkten zählen“, sagt Dr. Ulrich Focken, Geschäftsführer von Energy & Meteo Systems. Das Projekt wird im Zuge des Renewable-Energy-Solutions-Programms der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.

Über Energy & Meteo Systems GmbH
Energy & Meteo Systems wurde 2004 in Oldenburg gegründet und bietet Dienstleistungen und Softwareprodukte für eine reibungslose Markt- und Netzintegration dezentraler Energieeinheiten an. Das Unternehmen ist ein internationaler Anbieter von Wind- und Solarleistungsprognosen für Netzbetreiber, Stromhändler und Anlagenbetreiber. Das marktführende Virtuelle Kraftwerk wird von zahlreichen Energieversorgern und Stromhändlern genutzt, um dezentrale Energieanlagen für unterschiedliche Geschäftszwecke digital zu bündeln und zu steuern. Energy & Meteo Systems beschäftigt rund 120 Experten und bietet seine Dienstleistungen nach eigenen Angaben für mehr als 480 GW installierte Wind- und Solarenergie in rund 60 Ländern an.


Quelle: IWR Online
© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Portfolio-Erweiterung: Priogen Energy stärkt Geschäftsbereich Direktvermarktung
Energy & Meteo Systems und Pure Energy kooperieren bei türkischer Energiewende
Energy & Meteo Systems liefert Ertragsprognosen für die größten Solarparks der Welt
Stellenangebot PIONEXT Service GmbH & Co. KG (Alzey): Servicetechniker / Fachkraft für Photovoltaik (m/w/d)
EE-Community-Treffen: Zukunft der Netze in Schleswig-Holstein
Forschungszentrum Jülich (Berlin) sucht: Fachbereichsleiter (w/m/d)
Firmen Profil Bachmann Monitoring GmbH
Zur Online Pressemappe von Energy & Meteo Systems auf www.iwrpressedienst.de
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


07.05.2021 - Januar bis April 2021: Windmarkt in Deutschland ohne Dynamik, Solarmarkt zieht an
07.05.2021 - April 2021: Windstromerzeugung legt zu - Neuer Solarleistungsrekord
06.05.2021 - RWE und Partner untersuchen umweltschonendere Installationsmethode für Offshore-Fundamente
06.05.2021 - Deutsche Windtechnik punktet bei BNK-Nachrüstung im Windfeld Wanderup
06.05.2021 - 10 jähriges Jubiläum: EnBW Offshore-Windpark Baltic 1 deutlich über den Erwartungen
05.05.2021 - Vestas Umsatz geht in Q1 zurück, EBIT rutscht weiter ins Minus, Auftragsbestand auf Allzeithoch
05.05.2021 - Siemens Gamesa Zahlen Q 2 2021: Umsatz gestiegen - Verluste verringert - Quartalsrekord beim Auftragseingang
05.05.2021 - Studie: Elektromobilität sorgt 2030 für sinkende Haushaltsstrompreise
04.05.2021 - Stimmen zu den aktuellen Ergebnissen der BNetzA-Ausschreibung
04.05.2021 - Juwi erhält Zuschlag zum Bau von weltgrößtem Offgrid-Solar-Hybrid-Projekt der Minenindustrie
04.05.2021 - Ballard Power mit schwachen Quartalszahlen - Warten auf die Trendwende
03.05.2021 - Umfrage: Grüner Wasserstoff bietet einmaliges Innovations-Potenzial für Hafenstandort Hamburg
03.05.2021 - EE-Ausschreibungen der BNetzA: Solarenergie stark überzeichnet, Windenergie und Biomasse schwach
03.05.2021 - Börse KW 17/21: RENIXX im Wartemodus - Verbund setzt auf PV - Vestas-Aktiensplit - Tesla punktet wieder - Nordex mit NL-Auftrag - Ørsted Q1-Ergebnis schwächelt - Scatec enttäuscht

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt