IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
04.12.2014, 08:30 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

EEG-Konto: Überschüsse steigen erstmals auf über zwei Milliarden Euro

Münster - Die Milliarden-Überschüsse auf dem Konto nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sind auf ein neues Rekordniveau angewachsen. Ende November steigt das Plus erstmals auf mehr als zwei Milliarden Euro an. Die Milliarden-Überschüsse werden bis Ende des Jahres aber noch weiter anwachsen.

Kurz vor dem Ende des Jahres 2014 steigen die Milliarden-Überschüsse auf dem EEG-Konto immer schneller an. Aufgrund eines Monats-Überschusses in Höhe von 436 Millionen Euro stieg der angesammelte Gesamtüberschuss über die Marke von zwei Milliarden Euro. Das haben die Netzbetreiber bekannt gegeben. Das IWR Institut rechnet mit weiter ansteigenden Milliarden-Überschüssen auf dem EEG-Konto bis ins Frühjahr 2015 hinein.

Stabile Einnahmen, weniger Ausgaben im Herbst und Winter
Die Überschüsse auf dem EEG-Umlagekonto belaufen sich Ende November 2014 auf 2,06 Mrd. Euro (Okt.: 1,62 Mrd. Euro, Sep.: 1,38 Mrd. Euro). Im Monat November 2014 sind die Einnahmen aus der EEG-Umlage und den Vermarktungserlösen für den EEG-Strom gegenüber dem Vormonat Oktober auf 1,97 Mrd. Euro leicht gestiegen (Okt. 2014: 1,90 Mrd. Euro). Die Ausgaben sind dagegen gesunken. Die gesamten Ausgaben betragen im Monat November 1,53 Mrd. Euro. Das sind gut acht Prozent weniger als im Vormonat (Okt. 2014: 1,66 Mrd. Euro). Ein Grund ist die im Jahresverlauf weiter zurückgehende Solarstromerzeugung.

IWR Institut: Milliarden-Überschüsse steigen weiter an
Die Überschüsse auf dem EEG-Konto werden nach Einschätzung des IWR Instituts bis ins Frühjahr 2015 hinein weiter ansteigen. Die im Herbst und Winter geringeren Vergütungszahlungen für Solarstrom sowie ein traditionell höherer Spotmarktpreis für den vermarkteten EEG-Strom lassen die Überschüsse auf dem EEG Konto kräftig steigen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2014

Weitere Nachrichten und Informationen zum Thema:
EEG-Umlagekonto: Milliarden-Plus steigt im Oktober weiter
Monitoring-Bericht Strom und Gas: Netzausbau hinkt hinterher
Wie funktioniert das EEG-Konto
EKL-Termin: EnBW Zwischenbericht Q3 2017 mit Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Strom-News
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
 
Finanz-News
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt