17.02.2014, 16:05 Uhr

Deutsche Atomkraftwerke verbrauchen selbst mehr Strom als das Bundesland Bremen

Münster - Noch produzieren neun Atomkraftwerke in Deutschland Strom. Überraschend hoch ist dabei die Strommenge, die allein dafür notwendig ist, um die Kernkraftanlagen in Betrieb zu halten. Für die Stromversorgung bleibt weniger übrig als gedacht.

In Deutschland sind aktuell noch Atomkraftanlagen mit einer Leistung von 12.696 Megawatt (MW) am Netz. Tatsächlich steht aber für die Stromverbraucher wegen des hohen AKW-Betriebsverbrauchs deutlich weniger für die Nutzung zur Verfügung, als die Stromerzeugungs-Statistiken auf den ersten Blick ausweisen. Schuld ist der hohe Eigenstromverbrauch der Kernkraftwerke.

Mehr als ein halbes Atomkraftwerk produziert das ganze Jahr nur für den Betriebsverbrauch aller anderen AKW