23.07.2014, 12:37 Uhr

Vattenfall: Höhere AKW-Rückstellungen belasten Ergebnis

Berlin – Der schwedische Energiekonzern Vattenfall weist für das erste Halbjahr 2014 ein Betriebsergebnis von zehn Mrd. schwedische Kronen (SEK, umgerechnet etwa 1,1 Mrd. Euro) aus. Doch im zweiten Quartal war diese Kennziffer negativ. Rückstellungen für den Rückbau der deutschen Atomkraftwerke (AKW) belasten das Ergebnis.

Die Zahlen von Vattenfall werden auch vom Atomausstieg in Deutschland tangiert. Vattenfall hat die Rückstellungen für die deutschen AKW im ersten Halbjahr 2014 um 5,5 Mrd. SEK (etwa 0,6 Mrd. Euro) angehoben.

AKW-Rückbaukosten unsicher