25.11.2014, 14:28 Uhr

Vestas baut seine führende Marktposition in Schweden aus

Malmö – Der dänische Windenergieanlagen-Produzent Vestas soll für den amerikanischen Vermögensverwalter Blackrock Windenergieanlagen für ein 71 Millionen Euro teures Projekt in Schweden liefern.

Der schwedische Entwickler Arise Windpower hat den Windpark in Småland Mitte November an einen Fonds verkauft, der von Blackrock verwaltet wird. Bei diesem Verkauf erhielt Arise bereits 1,7 Mio. Euro. Weitere 5,0 Mio. Euro sind nach der planmäßigen Inbetriebnahme für Arise Windpower fällig.

Lieferung von 14 Anlagen

Der Lieferauftrag beläuft sich auf insgesamt 14 Turbinen des Typs V126-3.3 MW für das Brotorp-Windkraftprojekt in Schweden. Dieser Windpark wird mit einer Gesamtleistung von 46,2 MW in Smaland in der Gemeinde Mönsteras installiert. Vestas solle die Turbinen im dritten Quartal 2015 liefern und im vierten Quartal 2015 in Betrieb nehmen. Nach der Fertigstellung wird der Brotorp Windpark genug Strom liefern, um mehr als 25.000 Haushalte in Schweden zu versorgen.

Wartungsarbeiten über 10 Jahre gesichert

Der Auftrag umfasst neben der Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der 14 V126-3.3 MW-Anlagen auch ein zehnjähriges Voll-Service-Paket (AOM 5000), das die Wartungs-und Betriebsarbeiten gewährleistet.

Auftrag mit mehreren strategischen Werten

"Brotorp ist unsere erste Investition in Schweden und es ist eine gute Gelegenheit für uns, die Zusammenarbeit mit Vestas weiter auszubauen", betont Rory O'Connor, Managing Director von Blackrock Renewable Power.

"Der Auftrag hat mehrere strategische Werte, da es sich hierbei um den ersten Auftrag in Schweden mit Blackrock Renewable Power handelt und zudem auch unseren langfristigen Partner Arise Windpower betrifft", so Klaus Steen Mortensen, Präsident von Vestas Nordeuropa.


© IWR, 2014