18.01.2011, 11:33 Uhr

HSBC stuft SMA herab – Aktie steigt um 5 Prozent

Münster - Analysten des Bankhauses HSBC haben die Aktie des im RENIXX World gelisteten Solar-Wechselrichter-Produzenten SMA Solar Technology von "Neutral" auf "Underweight" herabgestuft. Das Kursziel für den Titel wurde von 90 auf 58 Euro gesenkt. Trotz der Herabstufung steigt die SMA-Aktie im heutigen Handel bislang um rund fünf Prozent auf 67,77 Euro (Stand 10:58 Uhr). Nach Meinung der HSBC-Analysten werde 2011 allgemein für die Wechselrichter-Hersteller ein schwieriges Jahr mit deutlichen Risiken auf der Ergebnisseite. Der Preisdruck nehme zu und der weltweite Wettbewerb sei hart. Zudem würden Änderungen im Produktmix auf die Margen drücken.

Am Montag hatte der Weltmarktführer SMA seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2010 und für 2011 aktualisiert. Der Umsatz werde 2010 am oberen Ende der Prognose liegen, die mit 1,7 bis 1,9 Mrd. Euro beziffert worden war. Für 2011 geht SMA unverändert mit einem Konzernumsatz von 1,5 bis 1,9 Mrd. Euro aus. Allerdings werde sich im laufenden Jahr die EBIT-Marge u.a. aufgrund der veränderten Wettbewerbssituation auf ca. 21 bis 25 Prozent vermindern (Prognose für 2010: 26,5 bis 28,5 Prozent, unterer Bereich).

Finanzen

SMA erwartet für 2010 neuen Umsatzrekord


© IWR, 2011