16.01.2012, 16:08 Uhr

Siemens soll 130 Turbinen für Einsatz im Ontariosee bauen

Burlington, Kanada - Siemens Canada Limited hat von Windstream den Auftrag erhalten, 130 Turbinen für das erste kanadische Offshore-Windenergievorhaben im Ontariosee zu bauen. Der Windpark des kanadischen Unternehmens Windstream Wolfe Island Shoals Inc. soll in einer Entfernung von fünf bis 16 Kilometern von der Küste entstehen und 300 Megawatt Einspeiseleistung erbringen. Die Rotorblätter stellt Siemens Canada in seinem Werk in Tillsonburg, Ontario her. Der Windpark soll 1.900 Arbeitsplätze in den ersten fünf Jahren für Bau und Konstruktion sowie 175 Stellen nach Fertigstellung des Projekts schaffen.

Windstream ist das einzige Unternehmen, das einen Einspeise-Tarif für die Offshore-Windenergieeinspeisung in der Provinz Ontario erhalten hat. Diesen Tarif hat die zuständige Strombehörde von Ontario im Mai 2010 vergeben. "Wir nutzen die langjährigen Kenntnisse von Siemens, um das erste Offshore-Windprojekt erfolgreich in Kanada zu realisieren", sagt Ian Baines, Präsident von Windstream Energy. Windstream Wolfe Island Shoals ist ein Privatunternehmen, das 2007 gegründet wurde. Die Muttergesellschaft Windstream hat derzeit insgesamt elf Projekte mit 1.050 Megawatt in Ontario laufen.

Windenergie aus See


© IWR, 2012