IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
26.09.2017, 15:07 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

US-Solarmarkt wächst

Boston – Ein neuer Bericht zum Photovoltaik-Markt USA zeigt ein zügiges Wachstum. Die drei Monate April bis Juni bedeuten für den amerikanischen Solarausbau das beste zweite Quartal eines Jahres überhaupt.

Im aktuellen U.S. Solar Market Insight Report der US-Marktforscher von GTM Research wird über das stärkste zweite Quartal aller Zeiten im US-Solarmarkt berichtet. Eine Petition, die diesen Trend stoppen würde, bereitet der Branche allerdings einige Sorgen.

Q2 2017 bringt neue PV-leistung von knapp 2.400 MW
In den USA wurden im zweiten Quartal 2017 Photovoltaik(PV)-Anlagen mit einer Leistung von 2.387 Megawatt (MW) zugebaut, soviel wie in keinem anderen zweitem Quartal zuvor. Dies geht aus dem U.S. Solar Market Insight Report von GTM Research hervor. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist dies ein Zuwachs von acht Prozent, heißt es weiter. Der Bericht zeige einmal mehr, dass Photovoltaik auf dem Vormarsch ist und mit wachsenden Anteilen zur Stromerzeugung beiträgt, erklärte Abigail Ross Hopper, Präsidentin des US-Photovoltaik-Verbands Solar Energy Industries Association (Seia). Im ersten Halbjahr 2017 sind 22 Prozent aller neu zugebauten elektrischen Erzeugungsleistungen durch PV-Anlagen entstanden. Erfahrungsgemäß ist das vierte Quartal eines Jahres das mit dem stärksten Zubau.

GTM senkt Jahres-Zubauprognose auf 12.400 MW
Der Zubau bei Wohngebäuden hat im zweiten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr mit einem Prozent nur leicht zugelegt. Grund hierfür ist laut dem Bericht unter anderem eine nachlassende Nachfrage in Kalifornien und im Nordosten der USA. Bei Gewerbeanlagen und Solarparks hingegen ist ein Wachstum von 31 Prozent zu verbuchen. Verantwortlich hierfür seien regulatorische Planungsfristen in Kalifornien und Massachusetts. GTM Research erwartet einen Zubau von insgesamt 12.400 MW für das Jahr 2017. Zuvor war GTM Research von 12.600 MW im Gesamtjahr 2017 ausgegangen. Bis 2022 werde sich die Gesamtleistung ungefähr verdreifachen.

Sunvia-Petition könnte Zubau bremsen
Sollte jedoch die Petition des insolventen Photovoltaik-Herstellers Sunvia Inc. in der aktuellen Form angenommen werden, erwarte man hingegen einen deutlichen Rückgang des Photovoltaik-Zubaus in allen Marktsegmenten. Die Petition sieht vor, dass für im Ausland hergestellte Zellen und Module Mindestimportpreise eingeführt werden.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere News und Infos zur Solarbranche
Gerät Indiens rasanter Solarausbau ins Stocken?
Solarverband: Weltweiter PV-Zubau übersteigt 2017 erstmals 80.000 MW
Jinkosolar erhält Großauftrag für Fischerei-Solarkraftwerke
DNV GL übergibt neues Anlagen-Zertifikat für Solarpark an WO Engineering
Intersolar Europe 2017: Schulterschluss von Wind- und Solarenergie im Workshop
Photovoltaik-Produkte und Projekte bei IBC Solar
Energiejobs: Investment Manager Asset Management (m/w) im Bereich Erneuerbare Energien
AHK-Geschäftsreise Ägypten "Solarenergie"
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


18.07.2018 - Drehpunkt bringt neues Eisman-Abrechnungsmodul auf den Markt
17.07.2018 - IEA besorgt wegen Rückgang der Energieinvestitionen
17.07.2018 - Innenparkverkabelung von Merkur Offshore fertiggestellt
16.07.2018 - Offshore Windparks sollen nachts weniger blinken
13.07.2018 - Solarworld kaum zu retten
13.07.2018 - IG Metall erwartet weiteren Stellenabbau in der Windbranche
12.07.2018 - Enova ersetzt Großkomponente an Enercon Windenergieanlage
11.07.2018 - Deutschland führend bei Offshore-Windstrom in Europa
11.07.2018 - EEG-Milliardenkonto schrumpft im sommerlichen Juni 2018
11.07.2018 - BGH bestätigt Urteil wegen Anlagenbetrugs mit Solaranlagen
11.07.2018 - Weltec baut Kooperation mit französischem Partner aus
10.07.2018 - Rekordauftrag für Nordex aus Brasilien
06.07.2018 - Dänemark plant 55 Prozent erneuerbare Energien
06.07.2018 - Neuer europäischer Solarstrom-Rekord im ersten Halbjahr 2018

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt