16.11.2018 09:19 Uhr

CO2-Beitrag

CO2-Beitrag:Biomasse- statt Kohlekraftwerk auf Guadeloupe

Paris - In der französischen Überseeregion Guadeloupe wird ein bestehendes Kohlekraftwerk umgebaut. In Zukunft soll der Strom mit Biomasse erzeugt werden, teilte die französische Albioma mit. Albioma ist ein unabhängiger Stromerzeuger für erneuerbare Energien in Frankreich. Durch die Umwandlung der Anlage in ein Biomasse-Kraftwerk wird der Anteil erneuerbarer Energien im Energiemix von Guadeloupe auf etwa 35 Prozent erhöht (20,5% im Jahr 2017), teilte das Unternehmen mit. Nach der Umstellung wird erwartet, dass die Emissionen in der gesamten Kette um mehr als 265.000 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr reduziert werden können.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Biomasse, Albioma, Guadeloupe