IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
29.01.2014, 15:10 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Vestas: Weltweit leistungsstärkste Windturbine produziert jetzt Strom

Aarhus, Dänemark – Die Turbine V164-8.0 MW hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Der Prototyp mit einer Kapazität von acht Megawatt (MW) hat die erste Kilowattstunde (kWh) Strom produziert.

Die weltweit leistungsstärkste Windturbine ist derzeit am Teststand in Østerild, Dänemark, installiert und wird im Laufe der nächsten Monate weiteren Tests unterzogen.

Serienproduktion schon im kommenden Jahr
Anders Vedel, CTO bei Vestas: „Dank der unermüdlichen Anstrengungen des Teams haben wir jetzt die Produktion, Tests und Installation der V164-8.0 MW in Zeiten von Einsparungen bei Vestas wie geplant abgeschlossen. Jetzt werden wir vor Ort die Leistung weiter testen.“
Die neue Turbine wird das neue Aushängeschild des Joint Venture zwischen Vestas und Mitsubishi Heavy Industries sein. Sie ist die weltweit stärkste Turbine und kann je Einheit bis zu 7.500 durchschnittliche Haushalte mit Strom versorgen. Mit einer Nabenhöhe von 140 Metern erreicht sie eine Gesamthöhe von 220 Metern. Die Fläche, die von den Rotorblättern überstrichen wird, beträgt 21.000 Quadratmeter. Das entspricht ca. drei Fußballfeldern. Die Serienproduktion soll ab dem Jahr 2015 erfolgen.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema
Vestas: 8 MW-Windkraftanlage nimmt Gestalt an
Vestas stellt Prototyp eines Rotorblatts für bisher größte Windturbine vor
Zur Vestas-Aktie
IWR-Newsticker Offshore-Windenergie
© IWR, 2014







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
28.06.2016 - Nach Brexit: Goldman Sachs und Barclays passen Kursziele für Nordex und Vestas an
28.06.2016 - Abo Wind beendet Durststrecke im Windenergie-Markt Argentinien
28.06.2016 - RENIXX freundlich: Gamesa mit Frankreich-Auftrag – Sunpower mit Effizienz- und Nordex mit Höhen-Rekord
28.06.2016 - Nordex stellt höchste Windenergieanlage der Welt auf
28.06.2016 - Atommüll: Mühsame Einigung der Endlager-Kommission
28.06.2016 - Dong Energy nimmt nächsten deutschen Offshore-Windpark in Angriff
28.06.2016 - Berlin bekommt Strom-Tunnel für 250 Millionen Euro
28.06.2016 - RENIXX-Check: Gewinne verpuffen – Tornado beschädigt Fabrik von Canadian Solar – Nordex mit Repowering-Auftrag
28.06.2016 - Fazit Intersolar und ees Europe 2016: 43.000 Besucher aus 160 Ländern
27.06.2016 - Solarmodule der Marke Tesla?
 
Windenergie-News
28.06.2016 - Nach Brexit: Goldman Sachs und Barclays passen Kursziele für Nordex und Vestas an
28.06.2016 - Abo Wind beendet Durststrecke im Windenergie-Markt Argentinien
28.06.2016 - Nordex stellt höchste Windenergieanlage der Welt auf
28.06.2016 - Dong Energy nimmt nächsten deutschen Offshore-Windpark in Angriff
27.06.2016 - Nordex repowert für PNE Wind
27.06.2016 - Ostwind feiert Baubeginn für Bayerns größten Wald-Windpark
 
Allgemeine-News
28.06.2016 - Nordex stellt höchste Windenergieanlage der Welt auf
28.06.2016 - Berlin bekommt Strom-Tunnel für 250 Millionen Euro
28.06.2016 - Fazit Intersolar und ees Europe 2016: 43.000 Besucher aus 160 Ländern
24.06.2016 - Baywa r.e. erhält erstes VDE-Zertifikat für PV-Freiflächenanlagen
24.06.2016 - Elektromobilität: Schweden weiht Autobahn mit Oberleitung ein
24.06.2016 - Noch ein Solarpreis: Solarworld verleiht Einstein Award

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt