IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
14.08.2015, 08:06 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Solarpower-to-Gas: Schweizer erzeugen umweltfreundliches Methan mit Solarstrom

Bad Staffelstein / Rapperswil, Schweiz – Im schweizerischen Rapperswil wurde an der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) eine Pilot- und Demonstrationsanlage zur umweltfreundlichen Herstellung von Methan gebaut. Strom für das Projekt kommt aus Solaranlagen des bayerischen Photovoltaik-Spezialisten IBC Solar.

Wie die IBC Solar AG nun berichtet, wurde das Photovoltaiksystem bereits im Januar 2015 in Betrieb genommen. Die Anlage ist im Auftrag der Erdgas Obersee AG von dem Schweizer Fachpartner ch-Solar AG installiert worden und soll den Strom liefern, um Wasser und Kohlendioxid in Methan umzuwandeln.

Aus Solarstrom wird Methangas
Die neue Power-to-Gas Anlage in Rapperswil nutzt Solarstrom, um künstlich Methan herzustellen. Dazu wird zunächst durch Elektrolyse Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten. Der erzeugte Wasserstoff wird anschließend in einen Reaktor geleitet, in dem er mit beigefügtem Kohlendioxid reagiert und Methan sowie Wasser entstehen. Dabei wird Kohlendioxid verwendet, das bei der Verbrennung des Methans entsteht und zur Wiederverwertung rausgefiltert wird. Die Anlage kann so innerhalb von 20 Stunden genug Gas herstellen, um ein Gas-Fahrzeug für eine 400 Kilometer weite Fahrt vollzutanken.

IBC Solar liefert Module für maximale Flächennutzung

Auf dem flachen Dach der Power-to-Gas-Anlage befindet sich das Solarsystem von IBC Solar. Insgesamt liefern 28 Module auf einer Fläche von 56 Quadratmetern Strom mit einer Peakleistung von 7,4 Kilowatt (kW). Um die Fläche möglichst effektiv auszunutzen, wurde ein spezielles Flachdachmontagesystem verwendet, mit dem eine Modulmontage bis an die Dachkante platziert werden können. Außerdem wurde im Gegensatz zu der üblichen Süd-Ausrichtung eine Ost-West-Ausrichtung für die Module gewählt, wodurch zwar der maximale Ertrag pro Modul geringer ausfällt, dafür aber in den Morgen- und Abendstunden länger Strom produziert werden kann und insgesamt mehr Module auf das Dach passen. Insgesamt kann so mehr Energie erzeugt werden.

Pilotanlage soll Vorteile der Gas-Mobilität aufzeigen
Mit dem Power-to-Gas Projekt wollen die Wissenschaftler des Instituts für Energietechnik (IET) der HSR gezielt die Vorteile von Gas- gegenüber Elektrofahrzeugen untersuchen und den Langzeitversuch der Pilotanlage wissenschaftlich begleiten. Das Methangas ist im Vergleich zu Strom besser speicherbar und kann von Fahrzeugen für eine schnellere Betankung und längere Fahrtstrecken genutzt werden. Die Kooperationspartner für die Demonstrationsanlage sind Erdgas Obersee, Audi, Erdgas Regio, Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil, Etogas und der Forschungsfonds der Schweizerischen Gasindustrie (FOGA).

Quelle: IWR Online
© IWR, 2015

Weitere News und Infos zum Thema:
aleo solar liefert Module für Großprojekt in Mecklenburg
Betreiber gesucht: Wer braucht Power-to-Gas-Anlage im Raum Stuttgart?
Zum Firmenprofil von IBC Solar
Stellenangebot: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Veranstaltung: Von der Kundenwertbetrachtung zur Kundenbindung und Kundenrückgewinnung







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht nach kassierter Guidance – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
13.10.2017 - Börse: RENIXX klettert – Nordex mit neuer Turbinenvariante – Dong Energy verbindet Windkraft mit Gas-Kraftwerken
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
 
News zur Firma "IBC SOLAR AG"
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.06.2017 - IBC Solar realisiert PV-Projekte in Japan
31.05.2017 - Deutschland will Erneuerbare-Energien-Zusammenarbeit mit Indien vertiefen
30.05.2017 - IBC Solar startet in Bayern durch
29.05.2017 - Worauf es bei Mieterstrom-Projekten ankommt
24.05.2017 - IBC Solar und Sunpower mit neuen Projekten
 
Strom-News
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt