IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
08.05.2017, 09:30 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Baywa r.e. knipst Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern an

München - Baywa r.e. hat den dritten Abschnitt des Solarparks Barth in Mecklenburg-Vorpommern fertiggestellt. Auf dem Gelände des Ostseeflughafens Stralsund-Barth ist innerhalb von vier Jahren einer der größten Solarparks in dem nordostdeutschen Bundeslandes entstanden.

Der letzte Abschnitt beinhaltete eine Photovoltaik-Leistung von zehn Megawatt (MW). Insgesamt hat das Photovoltaik-Kraftwerk 60 Kilometer nordöstlich von Rostock nun auf einer Fläche von insgesamt 63 Hektar eine Gesamtleistung von rund 50 MW erreicht.

Minister Pegel: Solarpark Barth ist regionale Erfolgsgeschichte
Mit 50 MW Solarleistung kann der Solarpark Barth rechnerisch genug Strom für über 15.000 Haushalte erzeugen. Neben der Gewinnung von Solarstrom trägt die Flächennutzung nach Angaben von Baywa r.e. aber auch zur Stärkung der Infrastruktur und zur Entlastung der öffentlichen Hand bei. „Der Solarpark auf dem Flughafengelände von Barth ist eine regionale Erfolgsgeschichte“, erklärt Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern. „Zum einen treiben wir damit die Energiewende voran und zeigen, dass Solarstrom einen festen Platz im Energiemix unseres Landes hat. Zum anderen ist der Flughafen Stralsund-Barth dank dieses Projekts einer der wenigen kommunalen Flughäfen in Deutschland, der verlustfrei und damit ohne zusätzliche Belastungen für den Steuerzahler betrieben werden kann.“

Baywa r.e. plant weitere Teilabschnitte mit 17 MW

Begonnen hat die Realisierung des Solarparks am Ostseeflughafen im Jahr 2012 mit dem 40 Hektar großen und 31,5 MW starken Bauabschnitt Barth I. Mit Divitz (Barth II) und Barth III realisierte Baywa r.e. in den Folgejahren zusätzliche 18,2 MW auf dem Gelände, das auch in Zukunft für weitere Photovoltaik-Projekte genutzt werden soll. „Die erfolgreiche Inbetriebnahme des Solarparks bestärkt uns darin, unser Engagement in Barth weiter ausbauen“, kündigt Matthias Taft, Energievorstand der Baywa AG an. „Wir gehen zuversichtlich in die Ausschreibungen für zwei weitere Teilabschnitte mit einer Leistung von sieben und zehn MW und freuen uns auf die Fortsetzung der langjährigen Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort.“

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Solarbranche
Chinesischer Solarboom hält an
Photovoltaik-Vergütung sinkt trotz geringerer Zubauzahlen
Südafrika: juwi nimmt weitere Photovoltaik-Dachanlage in Betrieb
Photovoltaik-Module und Dienstleistungen von IBC Solar
Intersolar Europe 2017: Schulterschluss von Wind- und Solarenergie im Workshop
Veranstaltung: Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten für EVU und WVU
Stellenangebot: Green City Energy AG sucht Vorstandsreferent







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
News zur Firma "BayWa r.e. renewable energy GmbH"
06.07.2017 - Baywa r.e. verkauft Windparks in Frankreich
30.05.2017 - Baywa r.e. erwirbt Off-Grid-Start-up
12.05.2017 - Baywa gelingt Turnaround mit starkem Erneuerbaren-Geschäft
03.05.2017 - Baywa r.e. tritt BEE und BDEW bei
06.04.2017 - Baywa r.e. und Wirsol punkten in UK-Solarmarkt
09.03.2017 - Baywa r.e. verkauft ostdeutsche Biomethananlagen
 
Solarenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Verpasste Klimaschutzziele: Deutschland fürchtet um Image

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt