IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
14.09.2017, 17:25 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Forscher prüfen Bau von Pumpspeicher-Kraftwerken unter der Erde

Bochum - Die großtechnische Speicherung von elektrischer Energie erfolgt vor allem in oberirdischen Pumpspeicher-Kraftwerken. Der Eingriff in die Natur ist erheblich. Forscher aus Nordrhein-Westfalen wollen ein Speicher-Kraftwerk nun unter die Erde verlegen.

Im Ruhrgebiet ist aus der Zeit der Kohleförderung noch ein weitverzweigtes Stollensystem vorhanden. Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gemeinsam mit Partnern von der Universität Duisburg-Essen (UDE) die Machbarkeit eines unterirdischen Pumpspeicherkraftwerks auf dem Gelände der Kohlezeche Prosper-Haniel in Bottrop.

Weltweites Novum: Zwei Seen auf unterschiedlichen Höhen ober- und unterirdisch
Normalerweise befinden sich Pumpspeicher-Kraftwerke oberirdisch an Orten, die es erlauben, zwei Seen auf verschiedenen Höhen zu verbinden, zum Beispiel einen gestauten Fluss und einen künstlichen See auf einem Berg. Wird Strom erzeugt, der gerade nicht benötigt wird, treibt man damit Pumpen an, die das Wasser in den oberen See befördern. Bei Strombedarf wird das Wasser wieder abgelassen, wobei es Turbinen antreibt, die wiederum Strom erzeugen. Ein unterirdisches Pumpspeicherkraftwerk in Bottrop wäre das erste weltweit. Dabei befindet sich über Tage ein künstlicher See. Anstelle eines weiteren Sees liegt der untere Wasserspeicher tief unter der Erde.

Umsetzung eines unterirdischen Pumpspeicherkraftwerks noch ungewiss
Ob ein solches Speicherkraftwerk gebaut wird, ist derzeit noch nicht absehbar. „Der Reiz an Zechenstandorten liegt darin, dass man vorhandene Infrastrukturen nutzen könnte“, so Prof. Dr. Hermann-Josef Wagner vom Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiewirtschaft der RUB. „Man könnte zum Beispiel einen vorhandenen Stollen als Wasserspeicher umfunktionieren.“ Bei der Überprüfung stellte sich aber heraus, dass es unter wirtschaftlichen Aspekten teilweise sinnvoller wäre neue Strukturen zu bauen. „Es wäre zum Beispiel aufwendiger, wie ursprünglich geplant alte Stollen wasserdicht zu isolieren und als unterirdischen Wasserspeicher zu nutzen, als einen neuen Stollen anzulegen“, erklärt Wagner.

Wirtschaftlichkeit im Vordergrund
Zurzeit beschäftigen sich die Forscher mit der Frage, wie man ein unterirdisches Pumpspeicherkraftwerk auslegen müsste, um es wirtschaftlich betreiben zu können. Rund 40 Kubikmeter Wasser müssten pro Sekunde durch die Turbinen fließen, damit das Kraftwerk Strom zu einem konkurrenzfähigen Marktpreis erzeugen kann. Da stellt sich auch die Frage, welche Art von Turbine am besten geeignet ist. Ein wichtiger Aspekt der laufenden zweiten Projektphase ist es, mögliche Betreiber für das Pumpspeicherkraftwerk zu finden. Hermann-Josef Wagner hofft, dass das unterirdische Pumpspeicherkraftwerk auf dem Gelände der Zeche Prosper-Haniel gebaut wird. Schon alleine, weil es das erste weltweit wäre – „eine Riesenattraktion“, sagt er.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017


Weitere Meldungen rund um die Wasserkraft und Energiespeicher
Europaweit einmaliges Pumpspeicherkraftwerk geht in Betrieb
Stadtwerke bremsen Planung für Pumpspeicher-Kraftwerk
Neue Pumpspeicher-Kraftwerke arbeiten auf dem Meeresboden
Schweizer Axpo schreibt Millionen auf Pumpspeicher-Kraftwerk ab
Europas größtes Pumpspeicherkraftwerk geht 2003 in Betrieb
Firmenproil und Kontakt zur Gelsenwasser AG
Veranstaltung: Digitale Wasserwirtschaft
Branchenportal der Energiewirtschaft www.energiefirmen.de
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Weitere Infos und Firmen auf speicherbranche.de









Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Wasserkraft-News
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
11.10.2017 - EnBW stoppt großes Pumpspeicher-Projekt im Schwarzwald
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
01.08.2017 - Ökostrom erreicht neuen Rekord im ersten Halbjahr 2017
28.07.2017 - Europaweit einmaliges Pumpspeicherkraftwerk geht in Betrieb
 
Energiespeicher-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt