29.01.2013, 10:12 Uhr

Ford Focus Electric fährt CO2-frei mit Naturstrom

Düsseldorf / Köln – Ford Deutschland bietet den neuen Ford Focus Electric zukünftig in Kombination mit Ökostrom des Düsseldorfer Stromanbieters Naturstrom AG an. Damit soll gewährleistet werden, dass das neue Auto nahezu CO2-frei fahren kann. Für Ford ist dies nach eigenen Angaben ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung von ressourcenschonenden Verfahren und Produkten. Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung von Ford in Deutschland: "Da ist es nur folgerichtig, dass wir unseren Kunden deutschlandweit ein nachhaltiges Komplettangebot machen wollen, das neben einem batterie-elektrischen Fahrzeug auch die Lieferung von garantiert CO2-neutralem Strom bietet. Naturstrom ist dabei ein Partner, der mit seinem zertifizierten Ökostromtarif genau zu uns passt."

Klimaschutz durch Elektromobilität mit erneuerbaren Energien